Notebookcheck Logo

Frostpunk 2 begnügt sich mit älteren Einsteiger-Grafikkarten, Beta-Test startet in wenigen Tagen

In Frostpunk 2 ist die Kälte nicht das größte Problem, dem sich der Spieler stellen muss. (Bild: 11 bit studios)
In Frostpunk 2 ist die Kälte nicht das größte Problem, dem sich der Spieler stellen muss. (Bild: 11 bit studios)
Wer dem Winter in Frostpunk 2 trotzen möchte, muss sich um seinen PC offenbar keine Sorgen machen, denn das Strategiespiel begnügt sich bereits mit relativ alter Mittelklasse-Hardware, setzt aber zwangsläufig eine SSD voraus. Der geschlossene Beta-Test startet in Kürze.

11 bit studios hat schon im März offiziell bestätigt, dass das lange erwartete Strategiespiel Frostpunk 2 am 25. Juli 2024 erscheinen wird. Endlich hat das Entwickler-Studio die Systemanforderungen bestätigt. Demnach begnügt sich das Spiel schon mit einem beliebigen Intel Core i5 oder AMD Ryzen 5, mit 8 GB Arbeitsspeicher und mit einer Nvidia GeForce GTX 1050 Ti, einer AMD Radeon RX 550 oder einer Intel Arc A310, jeweils mit 4 GB Grafikspeicher.

Für das bestmögliche Spielerlebnis empfehlen die Entwickler dann doch einen Intel Core i7 oder AMD Ryzen 7, 16 GB RAM und wahlweise eine Nvidia GeForce RTX 2060 Super, eine AMD Radeon RX 5700 oder eine Intel Arc A770, jeweils mit mindestens 8 GB VRAM. Eine SSD mit 30 GB freiem Speicherplatz ist Grundvoraussetzung, um Frostpunk 2 spielen zu können. Das Spiel unterstützt schon zum Launch AMD FidelityFX Super Resolution 3 samt Fluid Motion Frames, um die Bildrate weiter zu verbessern. Laut 11 bit studios können sich die Systemanforderungen bis zum Release noch ändern, was unter anderem vom Feedback aus dem geschlossenen Beta-Test abhängt. Diese Beta-Version kann zwischen 15. und 22. April ausprobiert werden.

Dieser geschlossene Beta-Test steht allerdings nur Kunden offen, welche die Digital Deluxe Edition des Spiels vorbestellt haben, die auf Steam für 67,49 Euro angeboten wird. Das entspricht einem Aufpreis von 22,50 Euro im Vergleich zur regulären Version des Spiels, wofür Käufer vor allem drei noch unbekannte DLCs, digitalen Soundtrack, ein digitales Artbook, einen In-Game-Gegenstand und 72 Stunden Vorab-Zugriff auf den Story-Modus des Spiels erhalten. Die Beta umfasst den Sandbox-Modus.

 

 

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2024-04 > Frostpunk 2 begnügt sich mit älteren Einsteiger-Grafikkarten, Beta-Test startet in wenigen Tagen
Autor: Hannes Brecher,  8.04.2024 (Update:  8.04.2024)