Notebookcheck

HP: Alle Android-Projekte eingestellt

HP macht Schluss mit Android sowie Windows Phone 7 und verordnet seinen Smartphones und Tablets künftig WebOS.

Für Marktbeobachter längst kein Geheimnis mehr, nun aber auch offiziell bestätigt: Hewlett-Packard (HP) beerdigt Android und Windows Phone 7. Das plauderte der frühere Palm-CEO und jetzige HP Senior Vice President Jon Rubinstein in einem Interview mit der Financial Times nun offiziell aus. Im gleichen Atemzug betonte Rubinstein, dass HP künftig voll auf das von Palm bei der Übernahme kassierte WebOS als Betriebssystem setzen wird.

Schützenhilfe erhält Rubinstein von HPs Chef der PC Division Todd Bradley, für den mit WebOS im Smartphone-Bereich ein solides Fundament für HPs weiteren Erfolg in diesem Marktsegment gelegt ist. Bradley sieht zudem HPs Marktanteile im klassischen PC-Segment bis zum Jahr 2013 drastisch dahinschmelzen. Denn der Markt werde sich künftig zu 45 Prozent aus anderen Geräte- und Service-Bereichen für Hewlett-Packard generieren, so Bradley.

Trotz der klaren Abfuhr für Googles Android sowie Microsofts Windows Phone 7 sagte Rubinstein im Interview auch, dass HP noch vor dem Launch seines WebOS-basierten Tablets zu Beginn nächsten Jahres 2011, doch noch ein Gerät mit Windows-OS auf den Markt bringen werde. Smartphone- und Tablet-Projekte mit Android wurden hingegen komplett gestoppt.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 09 > HP: Alle Android-Projekte eingestellt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 29.09.2010 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.