Notebookcheck

HP: Mini 210 und Mini 5103 mit Intel Atom N550 Dual-Core

Kurz vor der IFA 2010 in Berlin präsentiert HP eine Reihe neuer Modelle aus allen Bereich. Die Netbook-Sparte bekommt mit dem HP Mini 210 und Mini 5103 zwei neue Vertreter mit Dampf unter der Haube.

Neue Netbooks braucht das Land! HP stellt mit dem HP Mini 210 ein neues Consumer-Netbook vor, das wahlweise mit einem Intel Atom Single-Core-Prozessor oder aktuellem Intel Atom N550 Dual-Core-Prozessor ausgestattet ist.

Das Design des Mini hat sich im Vergleich zum Vorgänger etwas verändert. Der Akku ist jetzt in das Gehäuse integriert und steht nicht mehr über, aber Chiclet-Tastatur und Touchpad wurden beibehalten. HP wird das überarbeite Gerät in fünf Farbvarianten anbieten, die schlicht oder sehr extravagant sind. Erfreulich ist ein angekündigtes Modell mit Broadcom Crystal HD-Decoder, der die Wiedergabe von Full-HD-Videomaterial (1080p) ermöglicht.

Auf der Seite der professionellen Anwender steht das neue Mini 5103 Netbook, das kein Design-Update erhalten hat. Lediglich die Gehäusefarbe wurde ein wenig modifiziert und nennt sich jetzt „Espresso“. Auch hier gibt es die Wahl zwischen einem Single- und Dual-Core-Modell mit Intel Atom N550, der eine Taktfrequenz von 1,5 GHz bietet. Neu ist auch das „Day Starter“-OS, das im Prinzip wie ExpressGate oder Splashtop arbeitet.

Die Preise für den amerikanischen Markt stehen bereits fest und sind klar gegliedert. Das Modell mit Broadcom-Chip ist dabei bisher nicht berücksichtigt.

  • HP Mini 210 (Single-Core): 330 US-Dollar
  • HP Mini 210 (Dual-Core): 405 US-Dollar (75 US-Dollar Aufpreis für den Prozessor)
  • HP Mini 5103 (Single-Core): 399 US-Dollar
  • HP Mini 5103 (Dual-Core): 474 US-Dollar (75 US-Dollar Aufpreis für den Prozessor)

Das HP Mini 210 bekommt ein überarbeitetes Design mit neuer Akkuposition. Das Gerät ist mit Intel neuem Dual-Core-Prozessor N550 ausgestattet und wird in fünf Farvarianten ausgeliefert (Charcoal Black, Crimson Red, Lavender Frost Pink, Luminous Rose, Ocean Drive Blue) (Bilder: HP)

Das HP Mini 5103 richtet sich an professionelle Anwender. Insgesamt gibt es ein Hardwareupdate, eine neue Gehäusefarbe namens „Espresso“ und das „Day Starter“-OS für schnellen Zugriff auf Daten. (Bilder: HP)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 09 > HP: Mini 210 und Mini 5103 mit Intel Atom N550 Dual-Core
Autor: Felix Sold,  1.09.2010 (Update:  9.07.2012)