Notebookcheck

Intel: CPU-Mehrleistung als Upgrade gegen Aufpreis

Intel führt mit dem Upgrade Service ein neues Bezahl-System ein. Durch einen kostenpflichtigen Code lässt sich mehr Cache, Hyperthreading und somit mehr Leistung freischalten.

Nach dem Motto „Mehr Prozessorleistung gegen Aufpreis“ führt Intel nun eine neue Internetseite ein. Dort wird der Upgrade Service von Intel präsentiert, der speziellen Prozessoren mehr Leistung ermöglicht.

Aktuell wird nur der Desktop Prozessor Intel Pentium G6951 gelistet, der gegen Aufpreis mehr Cache und Hyperthreading erhält. Weiter Prozessoren finden sich bisher nicht, aber warum sollte Intel nicht auch Notebook-Prozessoren in dieses Programm aufnehmen und zahlenden Kunden eine Mehrleistung bieten?

Die Kollegen von Engadget haben schon die ersten Upgrade-Karten bei Best Buy aufgespürt. Diese kosten rund 50 US-Dollar und beinhalten einen Code für die Freischaltung über die separate Software.

Die eigentliche Freischaltung läuft über die „Intel Upgrade Application“ und ist bisher nur für Windows 7 erhältlich. Die Anwendungen ist laut Intels Dokumentation recht einfach: Software installieren, Freischaltung über den gekauften Code und ein Systemneustart. Nach diesen Schritten soll die Mehrleistung vorhanden sein. Ob der größere Cache und Hyperthreading jedoch 50 Dollar wert sind, bleibt fraglich. Insbesondere da der vergleichbare Pentium G6950 neu ab 80 Euro erhältlich ist.

Damit wäre es Intel möglich zum einen günstige und teure Varianten eines Prozessors anzubieten. So könnten kostenbewusste Nutzer als auch Freunde von starken Gaming-Maschinen auf ihre Kosten kommen. Ein weitere Vorteil ist die nachträgliche Freischaltung der Funktionen, falls die gekaufte Variante nicht genügen sollte - ohne den PC aufschrauben zu müssen.

Intel: Die Internetpräsenz des Upgrade Service.
Engadget: Die Upgrade-Karte kostet rund 50 US-Dollar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 09 > Intel: CPU-Mehrleistung als Upgrade gegen Aufpreis
Autor: Felix Sold, 19.09.2010 (Update:  9.07.2012)