Notebookcheck

Kaufberatung - aktuelle 14,1 Zoll Notebooks im Vergleich

Die mobilen Arbeitstiere.

Notebooks der 14,1 Zollklasse sind durch ihre leistungsfähigen Komponenten, ihre Displaygröße und ihr Gewicht ideale mobile Arbeitsgeräte sowohl für Geschäftsleute als auch für Studenten.

Im Gegensatz zu den kleineren und leichteren Subnotebooks, Notebooks mit einer Bildschirmdiagonalen von 10,6" bis 13,3" und einem Gewicht zwischen ein und maximal zwei Kilogramm, sind die zwei bis etwa zweieinhalb Kilogramm schweren 14 Zoll Notebooks durch leistungsfähige CPUs, schnelle Festplatten, Standardtastaturen, vollwertige Anschlussausstattung, optionale dedizierte Grafikkarten (auch openGL optimierte Karten für CAD sind erhältlich) und ausreichend große Displays, die wahlweise mit hohen Auflösungen verfügbar sind, auch für anspruchsvolle Anwendungen geeignet.

Im Vergleich zu den je nach Modell mehr oder wenig deutlich größeren und schweren Notebooks der 15,4 Zollklasse stellt für sie der regelmäßige Transport und die Nutzung unterwegs, zum Beispiel in der Bahn, kein Problem dar. Auch wenn auf den ersten Blick eine geringe Breite und Tiefe von jeweils zwei bis drei Zentimetern und ein um 300g bis 1,2 kg geringeres Gewicht nicht nach einer großen Erleichterung aussehen, lernt man die Volumen- und Gewichtsersparnis im Alltag schnell zu schätzen.

Viele 14,1 Zoll Modelle verfügen über vielfältige Akkuoptionen, so dass man bei Bedarf auch zwölf Stunden und mehr ohne Steckdose auskommt. Über die Videoausgänge am Gerät oder eine Dockingstation lassen sich diese Businessmodelle zu Hause einfach an einem 22" oder 24" Zoll Monitor nutzen.
Einzig die Spieler von anspruchsvollen First-Person-Shooter werden mit einem solchen Notebook nicht glücklich werden. Für anspruchslosere Spiele wie Fußballmanager, FIFA(-Football), Warcraft 3, World of Warcraft, Sims 2, Spore oder Half-Life 2 bzw. Counter - Strike Source reichen die erhältlichen dedizierten Grafikkarten allerdings aus. Zur Not lassen sich die 14,1 Zoll Workstationmodelle mit ihren leistungsfähigen Grafikchips zu teureren mobilen Gamingplattformen zweckentfremden. Die wenigen primär auf Gaming ausgelegten 14 Zollmodelle fallen besonders durch ihre an 15,4 Zoll Modelle erinnernden Abmessungen und ihr Gewicht sowie ihre geringe Akkulaufzeit auf.

Die folgende Auswahl von interessanten Modellen aus der 14,1 Zollklasse wurde nicht vorrangig nach Benchmarkwerten getroffen, sondern nach Kriterien wie Lautstärke des Lüfters, Displayqualität, Tastaturqualität, Stabilität des Gehäuses, Verarbeitung, Hitzeentwicklung, Akkulaufzeit, Treiberversorgung und Güte des Herstellerservices.
Viele der genannten Modelle sind sowohl mit Windows XP als auch mit Windows Vista verfügbar. Für alle Modelle stellen die Hersteller Windows XP Treiber zum Download zur Verfügung.
Zur Zeit befindet sich der Markt im Umbruch und die Modelle der älteren Santa Rosa Generation werden von Modellen der neuen Montevina Generation abgelöst. Da es sich hierbei nur um eine Evolution und nicht um eine Revolution auf dem Gebiet der technischen Weiterentwicklung handelt, kann man durchaus zu einem günstigeren Auslaufmodell greifen.

umfrage

 

 

 

 

 

HP Compaq 6510b

HP Compaq 6510b

Santa Rosa Modell
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
“The 6510b isn't the lightest or thinnest 14.1" screen notebook out there, but you'd be paying more if it were. In other words, HP has designed a well rounded portable notebook that's not quite on the cutting edge with any of its aspects, but it is reliable and leaves little to complain about -- exactly what you'd want in a budget business notebook.”
Quelle
Die Akkulaufzeit von 4h lässt sich mit Hochkapazitätszusatzakkus auf bis zu zwölf Stunden erhöhen.
Bei den Modellen der “s” und “b” Serie ist an der Dockingstation der DVI Port nicht aktiv.
weitere Testberichte
Hinweis: Im Test im Magazin ct 20/2007, Seite 136ff. hatte der HP Compaq 6510b kein überdurchschnittliches Lüftergeräusch. Quelle

HP Compaq 6530b

HP Compaq 6530b

Montevina Modell
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
Beim HP Compaq 6530b handelt es sich um das Montevina Update des HP Compaq 6510b.
Testberichte sind noch nicht verfügbar.

 

 

HP Compaq 6910p

HP Compaq 6910p

Santa Rosa Modell
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
„Insgesamt liefert HP mit dem Compaq 6910p ein überaus interessantes Notebook für den Office-orientieten User, der Wert auf Qualität und Verlässlichkeit legt, und vor allem eine praxistaugliche Mobilität fordert. Dass man dafür eventuell auch etwas tiefer in die Tasche greifen muss ist verständlich. Dafür bekommt man jedoch ein stimmiges Paket mit inkludierten drei Jahren Herstellergarantie.“
Quelle
Das HP Compaq 6910p ist der große Bruder des HP Compaq 6510b. Es ist leichter, stabiler, hochwertiger, verfügt über die Möglichkeit Monitore per DVI an der Dockingstation zu betreiben und ist wahlweise mit dedizierter Grafikkarte erhältlich.
weitere Testberichte

HP EliteBook 6930p

HP EliteBook 6930p

Montevina Modell
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
„With its smooth metal styling, the HP EliteBook 6930p looks the part of a premium business notebook, and it’s extra durable, too. In addition to its design, we like its blazing performance, powerful discrete graphics, security features, and bright, versatile display. We also appreciate the generous assortment of software, especially QuickLook 2. This is the best bang-for-your-buck business notebook we’ve tested.“
Quelle
Das EliteBook 6930p ist die Weiterentwicklung des HP Compaq 6910p. Es ist mit LED Display und SSD verfügbar. Nach Herstellerangaben erreicht es mit entsprechenden Zusatzakkus ausgestattet eine Laufzeit von 24 Stunden.
weitere Testberichte

Lenovo ThinkPad R61

Lenovo ThinkPad R61

Santa Rosa Modell
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
„The Lenovo ThinkPad R61's 14.1" screen and 2.6kg weight make it an ideal travel companion. For a work-oriented notebook decked out with all the trimmings, the Lenovo ThinkPad R61 is hard to beat.”
Quelle
Das ThinkPad R61 gehört zur ThinkPad R Serie, Notebooks für Standard-Anforderungen und Home-Office, ist aber trotzdem mit einem stabilen Roll Cage ausgestattet. Es besticht durch ein zeitloses robustes Design und ein hervorragendes Keyboard. In der Grundversion ist es nur mit einem kleinen 4 Zellakku ausgestattet, den man bei einem Händler gegen Aufpreis durch einen größeren Akku ersetzen sollte.
weitere Testberichte

Lenovo ThinkPad R400

Lenovo ThinkPad R400

Montevina Modell
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
„Mit dem Lenovo ThinkPad R400 fahren Business-Kunden aber auch Office-Fans auf einer optimalen Schiene. Anschlusstechnisch werden wir mit den nötigsten Schnittstellen bedient. HDMI oder eSATA haben bisher noch keinen Platz gefunden. […] Die Displayausleuchtung reicht für Office-Arbeiten aus. Trotz geringer Kontraste lassen sich Außenarbeiten gut bewältigen. Die Akkulaufzeit des 9-Zellen-Akku unterstützt dies mit über 240 Minuten unter Last.“
Quelle
Das R400 ist das Nachfolgemodell des ThinkPad R61 und auch weiterhin ein solides Arbeitsgerät, jetzt auf Basis der neuen Montevina Plattform.
weitere Testberichte

Lenovo ThinkPad T61

Lenovo ThinkPad T61

Santa Rosa
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
„Zusammenfassend kann man durchaus sagen: Ja, das Gerät konnte sehr überzeugen. Da wäre zum Beispiel das robuste, schier unverwüstliche Gehäuse das auch härtesten Anforderungen gerecht werden sollte und ihre Daten sicher vor Verlust schützt. Dafür sorgen obendrein auch noch eine Reihe von integrierten Sicherheitsmechanismen. Die Eingabegeräte können über die gesamte Breite an die Qualitäten der Vorgängerversionen anknüpfen. Sie bieten höchsten Tippkomfort und Benutzerfreundlichkeit. Speziell der Trackpoint ist hier nochmals gesondert zu erwähnen. Seine Qualität ist bisher unerreicht bei sämtlichen vergleichbaren Konkurrenzprodukten.“
Quelle
Beim T61 handelt es sich um den großen Bruder des R61. Als Modell der T Serie, Business-Notebooks für Geschäftskunden, ist es schlanker, leichter und hochwertiger als das R61. Sein Schwachpunkt liegt in der mäßigen Akkulaufzeit, die man durch die Wahl eines Hochleistungsakkus statt des Standardakkus aufbessern kann.
weitere Testberichte

Lenovo ThinkPad T400

Lenovo ThinkPad T400

Montevina Modell
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
„The Lenovo ThinkPad T400 proved to be an exceptional 14" business notebook, giving almost unheard-of battery performance under modest running conditions. Nearly 10 hours of runtime with the extended battery easily puts this notebook into the all-day computing category. System performance with the Intel T9400 processor and ATI 3470 graphics was great, handling everything we threw at it, even some video games. The T400 is not without its flaws though, having a decent amount of keyboard flex and a keyboard light that blinds you.“
Quelle
Bei der Weiterentwicklung des ThinkPad T61 hat Lenovo die Akkulaufzeit deutlich verbessert. Lenovo macht von der Switchable Graphics Option der Montevina Plattform Gebrauch und ermöglicht mittels der bei Bedarf zuschaltbaren Grafikkarte sowohl eine lange Akkulaufzeit als auch (begrenzte) 3D Gaming und CAD Fähigkeiten. Das T400 ist optional mit LED Displays und SSD Speicher erhältlich. Leider scheint die berühmte Tastaturqualität der ThinkPad Serie durch Gewichtseinsparungen etwas gelitten zu haben.
weitere Testberichte

Lenovo ThinkPad T61p

Lenovo ThinkPad T61p

Santa Rosa Modell
Übersicht der Modelle und Preise bei Geizhals
„Ohne Zweifel ist das ThinkPad T61p in dieser Konfiguration sein Geld wert. Lenovo bündelt im 14-Zoll-Notebook extrem gute Verarbeitung, sehr viel Leistung und eine gute Ausstattung in einem kompakten und leichten Format.“
Quelle
Die hohe Displayauflösung von 1400x1050 und die auf openGL optimierte Grafikkarte NVIDIA Quadro FX 570M machen das T61p zur mobilen Workstation.
weitere Testberichte

Dell Latitude D630

Dell Latitude D630

Santa Rosa Modell
Übersicht der Modelle und Preise
„Mit dem Latitude D630 hat der Direktversender Dell ein runderneuertes Slimline-Notebook im Angebot, das sich besonders flexibel einsetzen lässt. Als Basis fungiert einmal mehr die aktuelle Centrino-Duo-Technologie. Die guten Akku-Laufzeiten, das augenfreundliche Widescreen-Display, der nicht zu laute Lüfter und die gute Tastatur runden den positiven Eindruck ab.
Quelle
Besonders im Zusammenhang mit vergünstigten Studentenangeboten kommt man bei den Dell Latitude Modellen leicht in den Genuss des sehr guten Vor-Ort-Businessservices.
Für stärkere Beanspruchungen ist mit dem Dell Latitude ATG D630 eine semi-rugged Variante erhältlich.
weitere Testberichte

Dell Latitude E5400

Dell Latitude E5400

Dell Latitude E5400

Montevina Modell
Übersicht der Modelle und Preise
Das Latitude D630 wird von zwei Montevina Modellen ersetzt, dem einfacheren, schwereren (robustes Polycarbonat und Aluminium statt einer Magnesiumlegierung) und günstigeren Latitude E5400, das nur mit shared memory Grafikchip zu haben ist, und zu dem es noch keine Testberichte gibt, und dem Latitude E6400.

Dell Latitude E6400

Dell Latitude E6400

Montevina Modell
Übersicht der Modelle und Preise
„Ein robustes, schlichtes Äußeres im gebürsteten Metall-Look zieht Business-Kunden automatisch an. Die mattierte Innenseite sowie das entspiegelte Display setzen dem Komplettpaket das i-Tüpfelchen auf. Neben preisgünstiger Centrino-2-Konfiguration setzt der Hersteller auf ein gut ausgeleuchtetes Display. Mit einer Akkulaufzeit von 205 Minuten auch sehr gut für die Steckdosen-freie Zone.“
Quelle
Das Latitude E6400 löst das D630 ab. Es ist wie das EliteBook 6930p mit LED Display und SSD konfigurierbar und soll laut Herstellerangaben mit Zusatzakkus 19 Stunden Laufzeit erreichen. Das E6400 verfügt über eine beleuchtete Tastatur, eSATA, Firewire und einen DisplayPort der per optionalen Adapter auf HDMI oder DVI umgewandelt werden kann.
Leider ist die Unterseite des Notebooks recht glatt und das Gewicht liegt bei einer normalen Ausstattung näher an 2,3 kg als an den Herstellerangaben von „Ab 1,95 kg“.
Für stärkere Beanspruchungen ist auch hier mit dem Latitude E6400 ATG eine semi-rugged Variante erhältlich.
weitere Testberichte

Dell Precision M2300

Santa Rosa Modell
Übersicht der Modelle und Preise
“The Precision M2300 provides a bit more punch for business workers that need a portable computer for more demanding applications, but do not necessarily need a large screen.”
Quelle
Das Dell Precision M2300 ist mit der NVIDIA Quadro FX 360M und einer Displayauflösung 1440x900 die Workstationvariante des Latitude D630.
weitere Testberichte

 

Dell Precision M2400

Dell Precision M2400

Montevina Modell
Übersicht der Modelle und Preise
Beim Dell Precision M2300 handelt es sich um das Montevina Update des Dell Precision M2400.
Die Workstation ist mit der openGL optimierten NVIDIA Quadro FX 370M, Solid State Festplatten, bis zu 8 GB RAM und einem LED Display mit einer Auflösung von 1.440 x 900 erhältlich.
Testberichte sind noch nicht verfügbar.



Abschließende Bemerkungen

Sowohl HP als auch Lenovo und Dell bieten in ihrer Modellpalette günstige Basismodelle, HP Compaq 6510b, HP Compaq 6530b, Lenovo ThinkPad R61, Lenovo ThinkPad R400 sowie die Einstiegskonfigurationen des Dell Latitude D630 und das Latitude E5400, die als mobile Arbeitsgeräte mit langer Akkulaufzeit (bei entsprechender Akkubestückung) für Office und Internet sowie für Multimedia (DVD, Musik) völlig ausreichen.

Die Topmodelle, HP Compaq 6910p, HP Compaq 6930p, Lenovo ThinkPad T61, Lenovo ThinkPad T400, bzw. im Fall von Dell die besser ausgestatteten Modellvarianten des Dell Latitude D630 und das Latitude E6400, lassen sich mit dedizierten Grafikkarten für CAD und Spiele konfigurieren. Sie sind durch hochwertigere Materialien leichter, kompakter sowie stabiler als die Grundmodelle und kommen in der Regel mit einer Garantie von drei Jahren. Dell bietet für Situationen, in denen ein höher belastbares Gerät benötigt wird, die semi-rugged ATG Modelle an, die gegen Staub, Luftfeuchtigkeit und Erschütterungen unempfindlich sind.

Alle Topmodelle der Montevina Generation, HP Compaq 6930p, Lenovo ThinkPad T400 und Dell Latitude E6400, sind wahlweise mit leuchtstarke LED Displays für den Einsatz im Freien und SSD Speicher, die durch das Fehlen von beweglichen Teilen gegen Datenverlust durch Erschütterungen geschützt sind, erhältlich.
Alleinstellungsmerkmale des Lenovo ThinkPad T400 sind zum Beispiel die Switchable Graphics Option, die die Leistung einer dedizierten Grafikkarte mit Akkulaufzeit einer shared memory Grafik vereint. Das Dell Latitude E6400 bietet bereits den neuen Displayport, um Monitore digital anschließen zu können, sowie einen eSATA Anschluss, der die Möglichkeit bietet, externe Festplatten mit voller Übertragungsgeschwindigkeit anzubinden sowie eine hintergrundbeleuchtete Tastatur.

Für Anwender, die mehr Grafikperformance benötigen, stehen die Workstationmodelle, Lenovo ThinkPad T61p und Dell Precision M2400 mit leistungsstarken Grafikkarten zur Verfügung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Lithium-Ionen-Akkus: richtiges Laden für lange Lebensdauer > Kaufberatung - aktuelle 14,1 Zoll Notebooks im Vergleich
Autor: M. Czymai, 15.10.2008 (Update:  9.07.2012)