Notebookcheck
Powered by MSI | True Gaming

Notebook-Tipps für Kurzentschlossene

Ein Gaming-Laptop steht in diesem Jahr auf vielen Wunschzetteln. Wir haben für euch die besten Angebote herausgesucht. (Werbung)

Gaming-Laptops sind im Trend: In der Performance stehen sie Desktop-Systemen kaum mehr nach und die Mobilität wird ein immer wichtigerer Faktor. Der Markt bietet eine doch recht umfangreiche Auswahl der mobilen Kraftmaschinen für Gamer, doch welches ist das beste Modell je nach Budget und Ansprüchen? Wir haben das Line-up von MSI durchforstet und die besten Angebote bei den Händlern herausgesucht.

Extrem schlank und schnell – Die GS Stealth Serie

Der MSI GS75 Stealth (17,3“) und GS65 Stealth (15,6“) sind die Flaggschiffe von MSI, wenn es um die Kombination aus höchster Leistung und kompaktestem Format geht. Im Aluminium-Gehäuse mit gerade einmal 16 mm Höhe beim GS65 Stealth beziehungsweise 18 mm beim GS75 Stealth bringt MSI einen rasanten Intel® Core™ i7 Sechskern-Prozessor unter plus eine NVIDIA® GeForce RTX™ Grafik bis hin zum GeForce RTX™ 2080 Top-Modell im Max-Q Design. In Kombination mit einem schnellen 240-Hz-Bildschirm, PCI-Express-SSD und der Steelseries Gaming-Tastatur mit RGB-Einzeltastenbeleuchtung werden Gamer-Träume wahr.

18 mm dünn und 1,8 kg leicht präsentiert sich der GS65 Stealth als einer der schnellsten Gaming-Laptops.
Auch der GS75 Stealth bleibt trotz großem 17,3“-Bildschirms immer noch besonders dünn und leicht.
Ein Blickfang ist das extra große Touch-Pad mit höchster Tracking-Präzision, Multi-Touch-Gesten und seidenglattem Glas-Coating.

Gaming für Enthusiasten – die GE Raider Serie

Ein Verkaufsschlager sind die Laptops der GE-Raider-Serie. Diese kombinieren ein immer noch sehr leichtes und schlankes Format mit Technik auf höchstem Performance-Level. Durch den etwas größeren Raum im Gehäuse konnte MSI seine »Cooler Boost 5«-Kühlung integrieren – mit aufwändiger Heatpipe-Technik und zwei getrennten Kühleinheiten für Prozessor und Grafik. Die Performance-Komponenten bis hin zu einem Core™ i9 Achtkern-Prozessor und starker GeForce RTX™ 2080 Grafik können damit ihr Leistungspotenzial auf höchstem Level ausspielen. Je nach Modell sorgt ein 240 oder 144 Hz Bildschirm für absolut schlierenfreie Darstellung des Spielgeschehens und ermöglicht eine ungebremste Reaktion ohne Input-Lag. Von allen MSI-Laptop-Serien bietet die GE-Serie die größte Auswahl an Modellen in unterschiedlichen Konfigurationen und Preisbereichen.

Die GE Raider Modelle vereinen höchste Performance mit angenehmer Portabilität. Hier das GE65 Raider.
Das GE75 Raider. Gut erkennbar sind die großen Luftauslässe der »Cooler Boost 5« Kühlung und die beleuchteten USB-Ports.
Die SteelSeries Gaming-Tastatur mit komplett steuerbarer RGB-Einzeltastenbeleuchtung.

Die Titanen der Königsklasse – die GT Titan Serie

Schon beim Produktnamen erinnert die GT-Serie an rasante Sportwagen. Wie bei den PS-Boliden ist die Technik im Inneren der GT-Titan-Laptops auf maximale Leistung ausgelegt. Hier geht es darum, den Stand der Technik vollständig auszureizen. Beispiel GT76 Titan: Bereits die Karosserie weckt mit markanten Kurven, imposanten Kühlauslässen und großflächigen Lüftergittern Assoziationen an Bugatti, Ferrari, Lamborghini und Co. Für den kraftstrotzenden Antrieb stehen neben einem Intel® Core™ i7 Sechskern auch der Intel® Core™ i9-9900K Achtkern-Prozessoren zur Auswahl – in der gesockelten Desktop-Variante wohlgemerkt. Die verbaute GeForce RTX™ 2080 ist ebenso die schnellste Grafikeinheit, die in einem Gaming-Laptop zum Einsatz kommen kann. Im Chassis hält die Cooler-Boost-Titan-Kühlung mit imposanter Heatpipe-Technik und gleich vier Lüftern die Hochleistungskomponenten auf niedriger Temperatur.

Der GT76 Titan ist das Flaggschiff der MSI GT-Serie und hängt mit übertaktbaren Core i9 Desktop-Prozessor und GeForce RTX 2080 Grafik selbst viele High-End-Desktop-PCs ab.
Ob bei Performance, Schnittstellen oder Ausstattung – der GT76 Titan bietet nur Superlative.
Das große Lüftungsgitter liefert Frischluft für die Hochleistungskomponenten und gibt den Blick auf die imposante Cooler Boost Titan Kühlung frei.


In puncto Mobilität laufen die GT-Titan-Laptops in der Kategorie des Desktop-Replacements, sind also nicht unbedingt die erste Wahl, um sie jeden Tag auf dem Fahrrad mit zur Uni oder Arbeit zu nehmen. Dennoch bleiben die Geräte portabel – anders als die meisten großen Desktop-PCs, die in der Geschwindigkeit trotzdem hinter den GT-Laptops zurückbleiben. Damit lässt sich die mobile Lösung immer noch ganz unkompliziert mit zur Gaming-Session oder LAN-Party transportieren. Das Spitzenmodell GT76 Titan bietet auch sonst die Crème de la Crème der Technik mit schnellem 240-Hz-Bildschirm, Platz für bis zu vier RAM-Riegel mit insgesamt bis zu 128 GByte Arbeitsspeicher, der gleichen Anzahl an M.2-PCI-Express-SSDs, die sich auch im RAID-Verbund zusammenschalten lassen, drei Monitorausgängen, Thunderbolt-Schnittstelle, 2,5-GBit-LAN und Wi-Fi 6 WLAN, Dynaudio Sound-System, ESS SABRE Hi-Fi-DAC für Hi-Res-Audio-Qualität und Mystic Light Gehäusebeleuchtung – die Liste herausragender Merkmale will kaum enden.

Preistipp mit extra kompakten Maßen – die GF Thin Serie

Der GF75 Thin (17,3“) und GF65 Thin (15,6“) konkurrieren mit ihren schlanken Maßen schon fast mit den Modellen der GS-Serie, liegen im Preis aber eine Stufe tiefer. Mit Cover und Tastaturseite aus gebürstetem Aluminium machen die GF-Laptops auch optisch einiges her und wurden verdient mit dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet. Je nach Budget stehen der Intel® Core™ i7 Sechskern- oder Core™ i5 Quad-Core-Prozessor zur Auswahl. Zusammen mit der starken GeForce® GTX 1660 Ti oder GTX 1650 Grafik kommen alle aktuellen Spielen mit flüssigen Bildraten zur Geltung. Für blitzschnelle System- und Programmstarts steht das SSD-Systemlaufwerk mit PCI-Express-Anbindung. Je nach Modell arbeitet der Wide-View-Bildschirm mit 120 Hz Wiederholrate für beste Darstellung selbst bei rasantester Action. Die Gaming-Tastatur bleibt dank roter Beleuchtung auch im Dunkeln gut im Blick.

Der schlanke und leichte GF75 Thin wurde mit dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet.
Das extra dünne Format lässt die Augen leuchten: Das GF75 Thin ist trotz großem 17,3“-Bildschirm zugeklappt gerade einmal 23 mm hoch.
Die Gaming-Tastatur bleibt mit ihrer roten Beleuchtung immer im Blick.

Gaming beginnt hier – die GL Serie

Die GL-Serie ist die Einstiegklasse in gehobenes Gaming bei MSI. Von „Einstieg“ zu sprechen ist hier aber ein klares Understatement: Der GL75 (17,3“) und GL65 (15,6“) haben die vollständige MSI-Gaming-DNA geerbt und bieten mit Core™ i7 Sechskern-Prozessor, GeForce RTX™-Grafik, 120-Hz-Bildschirm, PCI-Express-SSD, Giant-Lautsprechersystem und rot beleuchteter SteelSeries Tastatur alle Merkmale an, die einen reinrassigen Gaming-Laptop auszeichnen. Auch in puncto Design sind die GL-Laptops klar als MSI-Gaming-Modelle erkennbar und bekamen ebenfalls ein Aluminium-Cover spendiert. In der GL75 9SFK-Variante gibt es das GL75 übrigens auch mit RGB-Einzeltastenbeleuchtung, das „K“ weist hier auf das RGB-„Keyboard“ hin.

Der GL75 überzeugt auch anspruchsvolle Gamer.
Beim GL65 schmückt wie beim GL75 ein Aluminium-Cover das schlanke und leichte Gehäuse.
Die Tastatur ist bei der GL-Serie rot beleuchtet, beim GL75 gibt es allerdings auch Modelle mit RGB-Einzeltastenbeleuchtung.

Top-Game geschenkt!

Wer zum Jahreswechsel die Anschaffung eines MSI-Gaming-Laptops plant, kann je nach Modell noch ein extra Bonbon erhalten: Beim Kauf eines qualifizierten Gaming-Laptops gibt es direkt von MSI nach der Produktregistrierung einen Game Code für »Monster Hunter World: Iceborne« (Hauptspiel plus nagelneues DLC) kostenlos dazu. Die Aktion läuft bis zum bis 31. Januar 2020 oder solange der Vorrat reicht. Alle Infos und Teilnahmebedingungen unter: https://msi.gm/de-monsterhunter.

Mehr als Gaming – die Content Creation Serie von MSI

Schon seit einiger Zeit bietet MSI auch Laptops speziell für kreative Anwender an und hat hier sein Portfolio erst deutlich erweitert. Wer tagtäglich mit Photoshop, Premiere und Co. arbeitet, merkt wie der Gamer sehr schnell, wenn das eigene System zu langsam ist oder unzuverlässig arbeitet. Die Anforderungen sind also vergleichbar wie bei den Gaming-Laptops von MSI. Die schnelle und zuverlässige Technik der MSI-Content-Creation-Serie wird jedoch in einem Design verpackt, das auch im Büro oder beim Kundentermin einen professionellen Auftritt ermöglicht. Den Top-Modellen der P65 und P75 Creator-Reihe sieht man so auch ein wenig die Verwandtschaft zu den GS-Stealth-Modellen an. Auf ganz eigenständigen Designs beruhen die ultra-mobilen Modelle der Prestige 14 und 15 sowie Modern 14 und 15 Serien.

Die Creator Serie – hier das P65 Creator – bieten maximale Performance für kreative Aufgaben.
Der Prestige 14 verbindet höchste Mobilität mit 6-Kern-Rechenleistung.
Der Modern 15 ist der neueste Zugang in der Content Creation Reihe von MSI.

Der Schlüssel zu den Modellbezeichnungen

Zu guter Letzt noch ein paar Worte zu den Modellzeichnungen von MSI. Auf der Suche nach dem passenden MSI-Laptop stehen im Handel viele Dutzend verschiedene Modelle zur Auswahl. Der vollständige Produktname gibt dabei schnelle Auskunft über wichtige Merkmale. Das Namensschema ist bei allen MSI-Gaming-Notebooks gleich: Die ersten zwei Buchstaben stehen für die Serie, also für die GT-Titan-, GS-Stealth-, GE-Raider-Modelle und so weiter. Direkt darauf folgen zwei Ziffern. Beispiel: „GT76“. Die erste Ziffer steht für die Bildschirmdiagonale, bei Gaming sind das die „7“ für Geräte mit 17,3“-Monitor und die „6“ für die 15,6“-Variante. Die zweite Zahl steht für die Produktgeneration, je höher, desto neuer. Das GT76 Titan ist beispielsweise der Nachfolger des GT75, das GE75 hat das GE73 beerbt.

Nach einem Leerzeichen folgen dann drei weitere Zeichen, zum Beispiel „9SG“. Die erste Zahl steht für die Prozessorgeneration, hier die „9“ für die Ausstattung mit einem Intel® Prozessor der 9. Generation. Die weiteren zwei Buchstaben erläutern die Grafikausstattung: Der erste bezeichnet die Grafikgeneration, das „S“ steht im Beispiel für einen NVIDIA® Grafikprozessor der GeForce RTX™-Reihe. Die Sortierung ist alphabetisch, ein „R“ weißt auf eine GeForce GTX™-Grafiklösung hin, dem Vorgänger der RTX-Reihe. Ebenso in alphabetischer Reihenfolge unterteilt der folgende Buchstabe dann die Geräte innerhalb einer Grafikgeneration noch einmal nach Leistungsklassen: Ein GE75 9SG arbeitet mit der GeForce RTX™ 2080 Grafik, ein GE75 9SF mit der GeForce RTX™ 2070 und ein GE75 9SE mit der GeForce RTX™ 2060.

Zum vollständigen Artikelnamen fehlt dann noch eine dreistellige Zahl nach einem Bindestrich. Diese Zahlenkombination kennzeichnet das genaue Modell und ist als reine Artikelnummer zu verstehen, aus der sich weder eine Reihenfolge noch Produktmerkmale direkt herauslesen lassen.


Powered by MSI | True Gaming
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Impressum > Partnerlinks > Notebook-Tipps für Kurzentschlossene
Autor: Redaktion, 16.12.2019 (Update: 10.01.2020)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität, gehört mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.