Notebookcheck

Sony: Vaio-Notebook mit 3D-Display angekündigt

Sony zeigt auf der IFA einen Notebook-Prototypen mit 3D-Display.

Geht es nach dem Willen von Sony-CEO Howard Stringer, dann soll es 3D-Vaio-Notebooks schon kommendes Frühjahr zu kaufen geben. Auf der IFA zeigt Sony bereits ein Vaio-Notebook als Prototyp, das mit Frame-Sequential-3D-Technik Spiele und Videos dreidimensional in Full-HD-Auflösung darstellen kann.

Um in den Genuss der 3D-Darstellung zu kommen, muss der Anwender beim Prototypen eine aktive 3D-Shutter-Brille tragen und einen 3D-Knopf drücken. Damit wird dann die 3D-Funktion des Displays aktiviert und das Notebook erzeugt Bilder mit bis zu 240 Frames pro Sekunde. Laut Sony baut der Vaio-Notebook-Prototyp technisch auf Sonys 3D-Bravia-Fernseher auf.

Weitere Details zum 3D-Vaio wollte Sony auf der IFA bislang nicht verraten. Lediglich die Auflösung des Displays werde wohl bei 1920 x 1080 Pixeln liegen und damit 1080p-Videowiedergabe erlauben. Angaben zur integrierten Grafikkarte sowie zum Preis machte Sony auf der IFA aber bis dato ebenfalls nicht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 09 > Sony: Vaio-Notebook mit 3D-Display angekündigt
Autor: Ronald Tiefenthäler,  3.09.2010 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.