Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

TDK: Optische Disk mit Kapazität von 1 TByte entwickelt

Teaser
TDK zeigte auf der Messe Ceatec 2010 in Japan einen optischen Datenspeicher mit einer Speicherkapazität von 1 Terabyte.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

TDK zeigte vom 5. bis 9. Oktober auf der Ceatec 2010 in Japan erstmals eine optische Disc mit der gewaltigen Speicherkapazität von 1 Terabyte (1,024 GByte). Das Speicherwunder mit den Abmessungen einer üblichen Blu-ray-Scheibe integriert auf beiden Plattenseiten je 16 Speicherschichten (Layers). Jede dieser Schichten ist 32 GByte groß und damit lassen sich auf der fast durchsichtigen optischen Disc pro Seite auch satte 512 GByte ablegen. Für beide Disc-Seiten macht das zusammen dann 1 TByte.

TDK erreichte das 16-Layer-Substrat durch die Entwicklung eines neuen Disc-Materials mit hoher Lichtdurchlässigkeit von 95,1 Prozent pro Speicherschicht. Die Lichtdurchlässigkeit für eine Seite mit 16 Layern beziffert TDK mit 72,6 Prozent. Das neue Disc-Material wird bereits für Teile bestehender Blu-ray-Discs benutzt, Probleme mit der Haltbarkeit und Lebensdauer bei den neuen Scheiben sieht TDK daher nicht.

Da bei der neuen Disc – wie bei Blu-ray – ein Laserstrahl mit einer numerischen Apertur (NA) von 0,85 benutzt wird, können auch viele der für Blu-ray bestehenden Technologien weiter genutzt werden, so TDK. Auch das Auslesen eines Layers der neuen Scheibe dauert laut TDK so lange wie bei einer Blu-ray-Disc. Und auch die Fehlerrate der neuen Super-Datenscheibe stehe einer kommerziellen Vermarktung nicht mehr im Wege.

Ein Problem müssen die TDK-Tüftler allerdings noch lösen: die Dicke der Scheibe. Laut Spezifikation der Blu-ray Disc, darf die Schichtdicke eines Speicher-Layers maximal 100 μm betragen , so TDK. Die Dicke der Speicherschicht bei der neuen Wunderscheibe betrage aber 260 μm, was zu Auslesefehlern mit üblichen Blu-ray-Geräten führe. Die kommerzielle Einführung der 1-Terabyte-Disc hänge nunmehr von der Akzeptanz der neuen Speicherscheibe bei den Disc-Herstellern ab.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das optische 1-TByte-Speicherwunder von TDK

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13299 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 10 > TDK: Optische Disk mit Kapazität von 1 TByte entwickelt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 12.10.2010 (Update:  9.07.2012)