Notebookcheck

Test Equinux tizi DVB-T W-LAN Hotspot für iOs Geräte

Von: Tobias Winkler, 06.12.2010

DVB-T to go.

Fernsehen auf Ipad und Co.? Equinux macht es mit der externen Box tizi per W-LAN möglich. Besonderheit: Die Empfangseinheit lässt sich dank Akku auch mobil einsetzen. Wie gut das funktioniert, haben wir uns angesehen.

Bild: Equinux
Bild: Equinux

Ipad, iPhone (ab 3GS) und iPod touch (ab 3. Gen., 32 GB) können ab iOs 4 den mobilen DVB-T Fernsehempfänger tizi nutzen und bekommen dadurch ein weiteres Anwendungsgebiet eröffnet. Sehr viel Unabhängigkeit bietet dabei der integrierte Akku, der für Laufzeiten von bis zu 3,5 Stunden gut sein soll, und neben der häuslichen Nutzung auch die Bereiche Picknick, Garten, Zeltplatz usw. erschließt. Die DVB-T Empfangsbox von Equinux ist derzeit für knapp 140,- Euro erhältlich und damit im absoluten Premiumsektor angesiedelt. Weitere informationen sind auf der Equinux Homepage erhältlich.

Senderinformationen im Hochkantformat einsehbar
Senderinformationen im Hochkantformat einsehbar
Einstellungsmöglichkeiten sind sehr gering gehalten
Einstellungsmöglichkeiten sind sehr gering gehalten
Senderreihenfolge kann nach belieben verändert werden
Senderreihenfolge kann nach belieben verändert werden
ohne Verbindung mit dem tizi W-Lan Netz kein Bild
ohne Verbindung mit dem tizi W-Lan Netz kein Bild
WEP W-LAN Verschlüsselung ist möglich
WEP W-LAN Verschlüsselung ist möglich

Gehäuse

Die externe Box misst etwa 13 x 92 x 53 mm und bringt ein Gewicht von 68 g auf die Waage. Das sind insgesamt recht kompakte Maße, die einem mobilen Einsatz des tizi sehr entgegen kommen. Das hochglanzlackierte schwarze Kunststoffgehäuse ist mit einer aluminiumfarbenen Leiste umschlossen und damit sehr zurückhaltend aber schick gestaltet worden. Wie von anderen hochglanzlackierten Geräten her bekannt, ist auch dieser DVB-T Empfänger sehr empfänglich für Staub und Fingerabdrücke, die schnell zu einem eher unansehnlichen Erscheinungsbild führen. Die gute Stabilität und der generell hohe Qualitätseindruck entschädigen aber wiederum etwas.

Anschlüsse

Unter einer drehbaren Abdeckung am unteren Ende findet man einen Mini-USB Anschluss, der zum Aufladen des Akkus genutzt wird, an der rechten Seite findet man den Ein-/Aus-Schalter und einen Büroklammer-Reseter, und am oberen Ende lässt sich die sehr flexible Antenne herausziehen und auch wieder komplett einschieben. Mit im Lieferumfang befindet sich ein passendes Mini-USB Kabel, ein Netzteil ist hingegen nicht dabei. Am Unterboden versteckt sich unter einer Klappe der integrierte Akku. Drei LEDs an der Oberseite geben Aufschluss über Akkukapazität, Verbindung und Übertragung. Die für den Betrieb notwendige kostenlose App muss man sich im App-Store mit beiliegendem Zugangscode herunterladen. Der Transfer und die folgende Installation verliefen auf unserem iPad 3G 16 GB mit aktuellem iOs 4.2 problemlos.

Funktionen

Nun kann man die Sendersuche starten. Gestattet man der App die Standortinformationen des iPad nutzen zu dürfen, wird die Suche auf die in dieser Region verwendeten Frequenzen beschränkt und damit etwas beschleunigt. Nach ca. 3 Minuten kann man dann schon das Resultat auf seinem iPad begutachten und je nach Geschmack schnell und einfach die Senderfolge nach persönlichem Geschmack neu ordnen. Per Touch im Hochkantformat oder Wisch in Breitbildmodus kann man die Sender gezielt oder im Zapp-Verfahren auswählen. Die Empfangsleistung macht subjektiv einen sehr guten Eindruck und lässt keine Einschränkungen erkennen. Hierfür ist laut Hersteller ein ARM-9 Risc Prozessor verantwortlich, der augenscheinlich keinerlei Probleme mit dieser Aufgabe hat.  Bis auf die Möglichkeit die W-LAN-Übertragung mit einer WEP-Verschlüsselung zu versehen, bietet tizi keine weiteren Funktionen. Keine Aufnahme, folglich auch kein versetztes Fernsehen und kein EPG. Das einzige was man also mit dem tizi machen kann ist fernsehen und das auch nur mit jeweils einem iOs-Gerät. Sobald man einen zweiten Empfänger am tizi-Netz anmeldet, wird die Verbindung zum Ersten getrennt.

Update: Die Version tizi.tv 1.2 vom 15.12.10 bringt nun auch eine Aufnahmefunktion mit.

Der tizi W-LAN DVB-T Hotspot arbeitet per 802.11b/g WiFi Standard. Die von uns festgestellte Reichweite im Praxisbetrieb lag im Gebäude mit Sichtkontakt zwischen Sender und Empfänger bei ca. 21 Meter, bis erste Aussetzer in der Übertragung zu erkennen waren, und in üblicher Wohnungsumgebung mit einigen Wänden dazwischen ermittelten wir zwischen 10 und 15 Meter Reichweite.

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit reichte in unserem Szenario für eine TV-Übertragung ins benachbarte Zimmer von 214 min. Damit wird die Herstellerangabe sogar leicht übertroffen. Wem das nicht reicht, der hat die Möglichkeit weitere Akkupacks nachzukaufen. Diese sind für derzeit 20,- Euro im Equinux Shop erhältlich. Ein stationärer Betrieb mit passendem USB-Netzteil ist aber auch möglich.

Fazit

Equinux bietet mit tizi eine exklusive Möglichkeit auch auf iPad, iPhone und iPad touch fernsehen zu können. Dabei fällt nicht nur der hohe Anschaffungspreis von deutlich über 100,- Euro negativ ins Gewicht, sondern insbesondere der aufs reine Fernsehen beschränkte Funktionsumfang. Da können bereits Einsteiger DVB-T Sticks von der Stange (Windows) deutlich mehr. Ob Equinux hier noch nachbessern wird, bleibt abzuwarten. Das, was dennoch überzeugt, sind die simple Handhabung, die ordentliche Gehäusequalität, die mobilen Eigenschaften und die gute Übertragungsqualität mit angemessener Reichweite.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Im Test:  Equinux tizi DVB-T W-LAN Hotspot für iOs Geräte
Im Test: Equinux tizi DVB-T W-LAN Hotspot für iOs Geräte
Equinux bringt mit seinem W-LAN Hotspot tizi...
Equinux bringt mit seinem W-LAN Hotspot tizi...
...DVB-T Empfang auf iPad, iPhone und iPod touch
...DVB-T Empfang auf iPad, iPhone und iPod touch
per Mini-USB wird der Akku aufgeladen oder ein Netzteil angeschlossen
per Mini-USB wird der Akku aufgeladen oder ein Netzteil angeschlossen
die ausziehbare Antenne ist sehr flexibel
die ausziehbare Antenne ist sehr flexibel
der Ein-/ Ausschalter befindet sich an der Seite
der Ein-/ Ausschalter befindet sich an der Seite
Hochglanzoberfläche mit drei Status-LEDs
Hochglanzoberfläche mit drei Status-LEDs

Shortcut

Was uns gefällt

Klein, leicht, mobil und tut genau das, was man erwartet.

Was wir vermissen

Ein passendes USB-Netzteil im Lieferumfang, Aufnahmefunktion, Fernbedienung und ein etwas weniger pflegebedürftiges Gehäuse.

Was uns verblüfft

Die einfache Handhabung und problemlose Funktionalität.

Die Konkurrenz

Im Mobilbetrieb derzeit konkurrenzlos. Für den stationären Betrieb kommt noch Elgatos Netstream mit passender App in Frage.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Lithium-Ionen-Akkus: richtiges Laden für lange Lebensdauer > Test Equinux tizi DVB-T W-LAN Hotspot iOS
Autor: Tobias Winkler,  7.12.2010 (Update: 15.05.2018)