Deutsch Deutsch | English English | Polski Polski | Italiano Italiano
Apple Print
Written by Stefan Hinum   
Sunday, 12 June 2005
Aktuelle Testbericht über Notebooks / Laptops (Mobile Computing Hardware) des Herstellers Apple durch andere Infoseiten des Jahres 2005

Tests des Jahres 2004 von Apple-Notebooks gibt es hier

iBook

Serie: iBook G4 12" 1,2 GHz
Quelle: Testberichte.de
Titel: Apple Notebooks bis 12" - Produktindex
Kommentar: Linksammlung dutzender Testberichte, die von Computerzeitschriften und Online-Magazinen für das Notebook-Modell iBook G4 mit 12 Zoll-Display des Herstellers Apple veröffentlicht wurden; oft werden die einzelnen Test-Links allerdings auf die jeweilige Verlagswebsite gelinkt, weil es sich um kostenpflichtige Angebote handelt bzw. die Tests nur in einer Druckausgabe erscheinen; meistens ist das Bewertungsresultat angeführt sowie ein kleiner Einleitungstext;
Datum: 2004-2005

Modell: iBook G4 12" 1,2 GHz
Quelle: PCMAG
Titel: Newbie Macheads—and anyone who enjoys the Apple design—have enjoyed the unique style, reliability, and value price ($999 direct) of the Apple iBook 12-inch for a while now. But beyond the once-in-a-while processor bump, the iBook has seen little in terms of upgrades.
Kommentar: 3 Seiten englischsprachiger Testbericht inklusive einer kleinen Tabelle mit Geräteaufbau, dazu eine Seite mit Testergebnissen;
Datum: März 2005
 
Modell: iBook 12" 1 Ghz
Titel: Im folgenden Bericht können sie über unseren Test eines fast ein Jahr alten 12 Zoll Apple iBooks mit 1000 Mhz umd 512 MB RAM lesen. Wie schlägt sich das kleine billige Subnotebook im Vergleich zu Windowsnotebooks und dem Hauptkonkurrenten, dem 12" Powerbook?
Kommentar: 1 lange Seite ausführlicher eigener Test; Geräteaufbau, zahlreiche Benchmarks sowie viele Bilder sind verfügbar;
Teilwertung: Preis/Leistung 10 von 10, Ausstattung 8 von 10, Mobilität 9 von 10, Ergonomie 8 von 10
Datum: Juni 2005
1. Platz Test-Vergleich deutschsprachiger Magazine 2005 - Preis/Leistung
3. Platz Test-Vergleich deutschsprachiger Magazine 2005 - Mobilität

Powerbook

Modell: Powerbook 12" 1,5 Ghz G4
Titel: Das edle kleine im Alu-Gehäuse von Apple. Das kleinste Powerbook mit 12" Display bringt nur 2,1 kg auf die Waage und überzeugt mit reichhaltiger Ausstattung. Wir haben das neue Modell mit Sudden Motion Sensor (SMS) zum Schutz der Festplatte und neuer 2 Finger "Scrollfunktion" des Touchpads getestet.
Kommentar: 1 lange Seite ausführlicher eigener Test; Geräteaufbau, zahlreiche Testwerte sowie viele Bilder sind verfügbar;
Teilwertung: Geräusch/Wärme 8.5 von 10, Verarbeitung 8.5 von 10, Ausstattung 7 von 10, Ergonomie 8
Datum: Februar 2005
1. Platz Test-Vergleich deutschsprachiger Magazine 2005 - Emissionen
 
Modell: Powerbook 15" 1,5 Ghz G4
Titel: Das mittlere Powerbook von Apples Serie hat ein 15 Zoll Breitbild Display und bringt 2,5 kg auf die Waage. Wir haben das Modell mit 1,5 Ghz G4 jedoch ohne Sudden Motion Sensor (SMS) zum Schutz der Festplatte getestet. Lesen sie hier wie sich das edle Gerät von Apple schlägt.
Kommentar: 1 lange Seite ausführlicher eigener Test; Geräteaufbau, zahlreiche Testwerte sowie viele Bilder sind verfügbar;
Gesamtwertung: 8 von 10
Teilwertung: Display 8 von 10, Leistung 7 von 10, Verarbeitung 8.5 von 10, Ausstattung 7 von 10, Ergonomie 8
Datum: März 2005
 
Modell: Powerbook 15 Zoll
Quelle: c't (Startseite)
Fazit: Besonders das 15"-PowerBook bietet nun mit SuperDrive, Dual-Link-DVI und hochauflösendem Display einen echten Mehrwert fürs fast gleiche Geld. Die beiden getesteten Modelle sind damit wie ihre Vorgänger recht attraktive und konkurrenzfähige Mobilrechner.
Bessere Ausstattung bei leicht gesenkten Preisen ist immer willkommen, kann allerdings nicht ganz über den Stillstand bei der Prozessoren-Entwicklung hinwegtrösten. Wenigstens den MPC 7448 mit verdoppeltem L2-Cache und 2 GHz Takt hatten sich viele erhofft.
Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt
Datum: Dezember 2005
 
Modell: Powerbook 17 Zoll
Quelle: c't (Startseite)
Fazit: Das 17"-Modell profitiert vor allem von höheren Akku-Laufzeiten und der Preissenkung um über 200 Euro. Die beiden getesteten Modelle sind damit wie ihre Vorgänger recht attraktive und konkurrenzfähige Mobilrechner.
Bessere Ausstattung bei leicht gesenkten Preisen ist immer willkommen, kann allerdings nicht ganz über den Stillstand bei der Prozessoren-Entwicklung hinwegtrösten. Wenigstens den MPC 7448 mit verdoppeltem L2-Cache und 2 GHz Takt hatten sich viele erhofft.
Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt
Datum: Dezember 2005

Allgemein

Modell: iBook vs. Powerbook
Quelle: Netzwelt
Titel: Manche Wettkämpfe erscheinen fair, andere unfair. Besonders unfair ist es, zwei Rechner gegeneinander antreten zu lassen, die zwei völlig unterschiedlichen Preisklassen entspringen, zum Beispiel Apples Einsteiger-Notebook gegen das Powerbook, den wesentlich teureren Vetter aus Apples Profi-Linie. 12 Zoll gegen 12 Zoll – lohnen sich die rund 400 Euro Preisunterschied?
Kommentar: 6 Seite ausführlicher Vergleichs-Test der Apple-Laptops; Geräteaufbau sowie viele Bilder sind verfügbar;
Datum: September 2005
Last Updated ( Sunday, 15 January 2006 )
 
< Prev   Next >