Notebookcheck

224 deutsche Kommunen bekommen freies WLAN von der EU

In Deutschland sollen 224 Kommunen freies WLAN erhalten. Finanziert werden diese Hotspots teilweise über EU-Zuschüsse deren Verteilung heute bekannt gegeben wurde. Insgesamt sollen 2800 Kommunen in der EU die Förderung erhalten.

Was die Verfügbarkeit von öffentlichen WLAN-Hotspots angeht, ist Deutschland insgesamt auf einem ähnlichen Stand, wie beim Glasfaserausbau: Ein "wenig" hinterher, um nicht zu sagen, dass Deutschland abgeschlagen vom Rest der europäischen Länder ist. Das mag sicher einer der Gründe dafür sein, dass nun 224 Städte und Gemeinden Zuschüsse von der Europäischen Union erhalten, um an öffentlichen Plätzen ein freies WLAN auf zu bauen. Insgesamt werden in Europa 2800 Kommunen beim Aufbau eines freien WLANs von der EU unterstützt. Ursprünglich war nur die Förderung 1000 Kommunen geplant, allerdings standen nun im ersten Anlauf knapp 42 Millionen Euro zur Verfügung, was noch ein wenig mehr ist, als ursprünglich geplant war.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass es bisher noch kein anderes offenes WLAN an den öffentlichen Plätzen gibt. Weiterhin sollen die Hotspots auf Datenübertragungsraten von mindestens 30 Megabit zurückgreifen können. Wenn sie sich fragen, ob ihre Kommune zu denen gehört, die die Förderung erhalten, können sie hier die Liste der Europäischen Union als PDF herunter laden.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-12 > 224 deutsche Kommunen bekommen freies WLAN von der EU
Autor: Cornelius Wolff, 10.12.2018 (Update: 10.12.2018)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.