Notebookcheck Logo

Acer: 7,9-Zoll-Tablet Iconia A1-830 ab Ende März für 170 Euro

Acer: 7,9-Zoll-Tablet Iconia A1-830 ab Ende März für 170 Euro
Acer: 7,9-Zoll-Tablet Iconia A1-830 ab Ende März für 170 Euro
Das neue Acer Iconia A1 7,9-Zoll-Tablet rechnet mit einem Intel Atom Z2560 Prozessor und ist ab Ende März zu einem UVP 170 Euro im Handel erhältlich. Acers Atom-Tablet hat 2 eingebaute Kameras und läuft mit Android 4.2 Jelly Bean als OS.

Anfang des Jahres hatte Acer auf der CES 2014 das neue Acer Iconia A1-830 als Android-Tablet mit 7,9 Zoll großem IPS-Display (1024 x 768 Pixel) im Alugehäuse vorgestellt. Das 380 Gramm schwere 7,9-Zoll-Tablet ist 8,15 Millimeter flach und rechnet mit Intel Atom Z2560 Prozessor mit 1,6 GHz (Codename Cloverview). Ab Ende März ist das Iconia A1-830 für 170 Euro erhältlich.

Acer spendiert dem Iconia A1-830 neben 1 GByte RAM einen 16 GByte großen internen Speicher für Apps, Daten und Medieninhalte. Dank einem vorhandenen microSD-Steckplatz kann der Nutzer den Speicher des Tablets zusätzlich um bis zu 32 GByte erweitern. An der Rückseite besitzt das neue Acer Iconia A1-830 eine 5-MP-Kamera, vorne steht für Selfies oder Videochats ein 2-MP-Sensor mit Mikrofon zur Verfügung.

Über den micro-USB-Port können externe Geräte unkompliziert mit dem Tablet verbunden werden. Die Akkulaufzeit des Iconia A1-830 beziffert Acer mit bis zu 7,5 Stunden. Zwei integrierte Lautsprecher sorgen für den Sound. Als Ergänzung bietet Acer für das Iconia A1-830 ein ultraschlankes Crunch-Keyboard an. Seine Hülle lässt sich leicht ausklappen und kann auch als Standfuß für das Tablet genutzt werden. Das Acer Protective Case lässt sich ebenfalls ausklappen und als Tablet-Stand für das A1 verwenden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-03 > Acer: 7,9-Zoll-Tablet Iconia A1-830 ab Ende März für 170 Euro
Autor: Ronald Tiefenthäler, 13.03.2014 (Update: 13.03.2014)