Notebookcheck

Android Nougat: Marktanteil bei 4,9%

Mit dem Marktstart des Samsung Galaxy S8 dürfte sich der Marktanteil von Android Nougat weiter erhöhen
Google hat seine Statistik zur Verteilung der Version seines Android-Betriebssystems auf Smartphones und Tablets aktualisiert. Nach den Zahlen vom April 2017 kann die neueste Android-Version namens Nougat erstmals einen relevanten Marktanteil vermelden.
Thomas Meyer,

So kommen die Versionen Android 7.0 und 7.1 laut Google nunmehr auf einen Anteil von zusammen 4,9%, wobei die Android-Nougat-Version 7.0 mit 4,5% den Hauptanteil ausmacht.

Der Anstieg dürfte darauf zurückzuführen sein, dass nach dem Mobile World Congress viele neue Modelle mit Android Nougat auf den Markt gekommen sind, während zuvor lange Zeit nur das Google Pixel und Pixel Plus auf der neuesten Android-Version liefen. Mit Top-Smartphones wie dem LG G6 oder Samsung Galaxy S8, die demnächst in den Handel kommen, dürfte sich Android Nougat weiter deutlich verbreiten.

Am weitesten verbreitet ist interessanterweise immer noch Android Lollipop. Android 5.0 kommt auf 9% und Android 5.1 auf 23% Marktanteil. Das macht zusammen 32%.

Dicht dahinter folgt Android Marshmellow (Version 6.0) mit 31,2%, während Android KitKat (Version 4.4) immerhin noch 20% Marktanteil verbuchen kann. Auch Android Jelly Bean (Versionen 4.1 bis 4.3) ist mit 10,1% Anteil noch relativ präsent. Die älteren Versionen Android Ice Cream Sandwich (Android 4.0) und Android Gingerbread (Android 2.3) spielen hingegen mit jeweils 0,9% Anteil kaum noch eine Rolle.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Android Nougat: Marktanteil bei 4,9%
Autor: Thomas Meyer,  7.04.2017 (Update:  7.04.2017)
Thomas Meyer
Thomas Meyer - Editor
Seit 2007 teste ich Handys, habe also die atemberaubende Entwicklung von den alten Nokia- und Siemens-"Knochen" hin zu den aktuellen Smartphones voll mitgemacht. Glücklicherweise darf ich meine Arbeit mit meinen Hobbys verbinden. So spiele ich testweise Dream League Soccer mit meinem Lieblingsclub Fortuna Düsseldorf und schieße bevorzugt Fotos von leckerem Essen.