Notebookcheck

Honor zeigt günstiges Wearable in London

Honor Zero kommt nach Europa
Honor Zero kommt nach Europa
Im Rahmen des Honor 7-Launches für Europa wurde in London ein bisher namenlose Wearable vorgestellt. Dessen Namen soll der Kunde im Rahmen eines attraktiven Gewinnspiels bestimmen.

Im Rahmen des Lauch-Events in London hat Honor noch ein weiteres Gerät im Gepäck. Ein kleine Smartwatch, die in Asien bereits als Honor Zero vertrieben wird, soll im 4. Quartal dieses Jahres auch in Europa verfügbar sein.

Das Gerät erinnert von der technischen Ausstattung an das Huawei Talkband B2, jedoch ohne ein integriertes Headset und mit einem einfach runden Design. Der Akku soll drei Tage durchhalten. Zum Einsatz kommt die gleiche Software wie beim größeren Huawei-Schwestermodell. Neben der Anzeige der Uhrzeit, zählt die kleine Smartwatch die Anzahl der Schritte und berechnet daraus die verbrauchten Kalorien. Außerdem wird mit Hilfe eines Bewegungssensors der Schlaf protokolliert. Mit nur 79 Euro wird das Wearable vergleichsweise günstig sein.

Zwar wird das Honor Zero bereits in Asien vermarktet, doch soll für Europa der Name des Produktes von der Community bestimmt werden. Im Rahmen dieses Gewinnspiels winkt als Hauptgewinn eine Produkt-Flatrate von Honor für die nächsten fünf Jahre.

Quelle

eigene

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-08 > Honor zeigt günstiges Wearable in London
Autor: Daniel Schmidt, 28.08.2015 (Update: 28.08.2015)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.