Notebookcheck

Intel: Intel zeigt ultraflaches NFS N-Pad Tablet

Intel zeigt ein ultraflaches Tablet NFS N-Pad, das auf der Moorestown-Plattform mit Atom Z6xx und GMA600 Grafik basieren soll.

Mit nur 410 Gramm ist der von Intel präsentierte Tablet-PC NFS N-Pad deutlich leichter als Apples iPad (rund 0,7 Kilo). Obendrein soll im ultraflachen Gehäuse auch bereits Intels nächste Plattform Moorestown arbeiten. Als Hauptprozessor soll ein CPU-Modell der kommenden Intel Atom-Z6xx-Serie fungieren, die Grafikarbeit übernimmt die GMA 600.

Mit Moorestown packt Intel CPU, 2D/3D-Grafik, Video-Hardwarebeschleuniger sowie Speicher und Displaycontroller in ein SoC-Design. Und dass kleiner und flacher nicht zu Lasten der Leistungfähigkeit gehen müssen, zeigt die Unterstützung von Googles Android, MeeGo Linux oder anderen Betriebssystemen – Microsofts Windows inklusive.

Laut Berichten hält sich Intel mit konkreten Daten und Details zu Marktstart und Preis noch bedeckt.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 09 > Intel: Intel zeigt ultraflaches NFS N-Pad Tablet
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.09.2010 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.