Notebookcheck

Kurztest Sony Vaio PCG K315Z

Chiligreen Mobilitas CT C5-600 (Elitegroup 600)

Das Sony Vaio PCG stand im Kaufhausregal unter anderem gemeinsam mit einem Packard Bell EasyNote B 3510, dem Benq Joybook R22 403 und einem chiliGREEN Mobilitas CT C5-M400A zum Verkauf. Diese Vier wurden direkt im Regal untersucht. Kann das Vaio durch seine Ausstattung und Verarbeitung überzeugen und als eindeutig teuerstes Notebook im Verhältnis zu seinen 3 Konkurrenten bei einem Lokalaugenschein im Regal gut abschneiden?

Fazit

Es wäre unfair bei einem Kurztest eine direkte Empfehlung abzugeben. Das Sony Vaio PCG ist mit 1399 Euro deutlich teuer als das Packard Bell EasyNote B, Benq Joybook R22.403 und chiliGREEN Mobilitas CT C5, sticht jedoch beim Display angenehm hervor, zumindest wenn man sich nicht durch glänzende Displays gestört fühlt und scheint qualitativ einigermassen gut verarbeitet zu sein.

Datenblatt

Sony Vaio PCG K315Z
Prozessor
Intel Mobile Pentium 4 532
Grafikkarte
Hauptspeicher
512 MB 
, DDR-SDRAM, PC2100, max. 1GB, 2x256MB
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA X-Black TFT Display, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel 915PM
Massenspeicher
40 GB - 0 rpm, 40 GB 
, Ultra ATA/100: 40GB, 0rpm
Anschlüsse
PCMCIA, LAN, Modem, Docking, Firewire, 3x USB 2.0, VGA-Out, Headphones, Microphone
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 55 x 357 x 278
Akku
, Li-Ion
Sonstiges
HDD: 40GB, 0rpm, Ultra ATA/100, DVD+/-RW,
Gewicht
3.7 kg

 

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Kurztest Sony Vaio PCG K315Z
Autor: Redaktion (Update: 11.02.2014)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director - @simleitner
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Meinen Energieausgleich finde ich vor allem bei sportlichen Aktivitäten in freier Natur.