Notebookcheck

LG: Neue Smartphones der L-Serie vorgestellt

Mit der dritten L-Serie setzt LG seine beliebten Einsteigersmartphones fort (Bild: androidcentral.com)
Mit der dritten L-Serie setzt LG seine beliebten Einsteigersmartphones fort (Bild: androidcentral.com)
LG hat neue Einsteiger-Smartphones der inzwischen dritten L-Serie angekündigt. Die offizielle Präsentation folgt auf dem Mobile World Congress Ende Februar. Die technischen Daten hat LG bereits bekanntgegeben.

LG hat drei neue Einsteigersmartphones der L-Serie angekündigt. Alle neuen L-Handys werden als Betriebssystem das neue Android 4.4 KitKat auffahren. Alle beschränken sich auf 3G für das mobile Internet und verzichten auf LTE. Ferner lässt sich bei jedem der Smartphones der Akku austauschen.

Das LG L90 ist das vergleichsweise leistungsstärkste Gerät der dritten L-Serie – wobei alle von ihnen von den aktuellen Flaggschiffen weit entfernt sind. Das Smartphone bietet einen 4,7 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 950 x 540 Pixeln (qHD). Ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate sorgt für die Leistung. Als Arbeitsspeicher dient 1 GB RAM und 8 GB müssen als interner Speicher herhalten. Die Hauptkamera löst mit 8 Megapixeln auf und die Frontkamera bietet 1,3 Megapixel. Der Akku ist mit 2.540 mAh ausgestattet.

Das LG L70 ist in der Mitte der neuen Einsteigergeräte verortet. Ein mit 1,2 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor und 1 GB RAM sind für die Darstellung auf einem 4,5 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln zuständig. Der interne Speicher beträgt 4 GB. Bei diesem Gerät ist nur eine Hauptkamera an Bord und sie bietet entweder 8 MP oder 5 MP, je nach Markt – hierzulande wahrscheinlich 8 MP. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.100 mAh.

Das LG L40 ist schließlich das kleinste der neuen L-Smartphones. Es bietet wie das L70 einen 1,2 GHz Dualcore-Prozessor. Das Display misst 3,5 Zoll und hat eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln. Der interne Speicher ist mit 4 GB limitiert und 512 MB RAM verweisen ebenso auf einen günstigen Preis. Die Kamera hat eine Auflösung von 3 Megapixeln. Als Akku dient, je nach Markt, entweder ein Exemplar mit 1.700 mAh oder mit 1.540 mAh Kapazität. Während das L70 und das L90 mit einer HSPA-Datenübertragungsrate von 21 Mbps (Megabit pro Sekunde) zurechtkommen, ist das L40 auf 14,4 Mbps begrenzt.

Die Preisgestaltung der Smartphones ist noch unbekannt. Die Vorgänger kosteten 189 Euro bis 349 Euro. Das wäre für die Leistung der aktuellen Generation angesichts der Konkurrenz allerdings zu hoch gegriffen. Immerhin schnitt die zweite Generation der L-Serie bei uns gut ab. Das L5 II war uns eine Wertung von 83 Prozent wert, das L7 II kam auf 85 Prozent und das L9 II erntete gar 86 Prozent. Leider hat LG noch keine weiteren Bilder der neuen Smartphones im Angebot. Die dürften in zwei Wochen folgen. Immerhin hat LG ein Vorstellungsvideo parat, das unten zu sehen ist.

Die technischen Daten:

LG L90

  • Display: 4,7 Zoll IPS 960 x 540 Pixel
  • Prozessor: 1,2 GHz Quad-Core
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Kamera: 8 MP / 1,3 MP
  • Akku: 2.540 mAh (wechselbar)
  • Netzwerk: 3G (HSPA + 21 Mbps)

LG L70

  • Display: 4,5 Zoll IPS 800 x 400 Pixel
  • Prozessor: 1,2 GHz Dual-Core
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Interner Speicher: 4 GB
  • Kamera: 8 MP
  • Akku: 2.100 mAh (wechselbar)
  • Netzwerk: 3G (HSPA + 21 Mbps)

LG L40

  • Display: 3,5 Zoll IPS 480 x 320 Pixel
  • Prozessor: 1,2 GHz Dual-Core
  • Arbeitsspeicher: 512 MB
  • Interner Speicher: 4 GB
  • Kamera: 3 MP
  • Akku: 1.700 mAh (wechselbar)
  • Netzwerk: 3G (HSDPA + 14,4 Mbps)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-02 > LG: Neue Smartphones der L-Serie vorgestellt
Autor: Andreas Müller, 16.02.2014 (Update: 16.02.2014)