Notebookcheck

Märkte: Weltweiter ITK-Markt wächst auf 3 Billionen Euro

Märkte: Weltweiter ITK-Markt wächst auf 3 Billionen Euro
Märkte: Weltweiter ITK-Markt wächst auf 3 Billionen Euro
Wie der Hightechverband Bitkom im Vorfeld der CeBIT 2014 berichtet wird der globale ITK-Markt in diesem Jahr auf rund 3 Billionen Euro wachsen. Die Umsätze sollen 2014 in der Informationstechnologie und Telekommunikation (ITK) um 4,5 Prozent steigen.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

3 Billionen Euro: So hoch soll der Umsatz mit Produkten und Diensten der Informationstechnologie und Telekommunikation (ITK) in diesem Jahr voraussichtlich ausfallen. Das entspricht einem Plus von 4,5 Prozent verglichen mit 2013. Das berichtet der Hightechverband Bitkom auf Grundlage einer Einschätzung des EITO (European Information Technology Observatory).

Die ITK-Branche wächst somit stärker als im vergangenen Jahr und auch stärker als die Gesamtwirtschaft. Da lag das Wachstum bei 3,8 Prozent. Gemäß einer aktuellen Prognose der Weltbank soll das weltweite Wirtschaftswachstum nur 3,2 Prozent betragen. Überdurchschnittlich stark legt der Prognose zufolge in diesem Jahr der Telekommunikationsmarkt mit einem Plus von 5,0 Prozent auf 1,74 Billionen Euro zu.

Im Geschäftsfeld der TK-Infrastrukturen wachsen die Umsätze um 7,9 Prozent auf 462 Milliarden Euro. Bei den Telekommunikationsdiensten wird der Anstieg geschätzte 3,9 Prozent betragen und 1,28 Billionen Euro erreichen. Besonders schnell wächst das Geschäft mit mobilen Datendiensten, die um 12,8 Prozent auf 347 Milliarden Euro zulegen.

Die Informationstechnologie wächst voraussichtlich um 3,8 Prozent auf 1,2 Billionen Euro. Besonders das Geschäft mit Software soll die Umsätze noch oben treiben. Ausgegangen wird hier von einem Wachstum um 6,2 Prozent auf 321 Milliarden Euro. Bei IT-Dienstleistungen beträgt der Anstieg laut Bitkom 3,9 Prozent auf 531 Milliarden Euro.

Die Umsätze mit IT-Hardware legen der Prognose zufolge um 1,6 Prozent auf 371 Milliarden Euro zu. Der Grund für das etwas schwächere Wachstum sind dabei rückläufige Umsätze mit Desktop-PCs (minus 5,7 Prozent) und Notebooks oder Laptops (minus 4,3 Prozent). Den größten Anteil am globalen ITK-Markt werden 2014 weiterhin die USA (27 Prozent) haben, so der Bitkom. Die EU kommt auf rund 21 Prozent, knapp vor den BRIC-Staaten mit rund 20 Prozent.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-03 > Märkte: Weltweiter ITK-Markt wächst auf 3 Billionen Euro
Autor: Ronald Tiefenthäler,  7.03.2014 (Update:  7.03.2014)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.