Notebookcheck

Test Budget Headsets bis 40.- Euro

Teil 1: Gut und günstig? Im ersten Teil unseres grossen Headset Tests haben wir den Budgetbereich unter 40.- € unter die Lupe genommen. Es wurden insgesamt sieben Headsets mit unterschiedlichen Eigenschaften auf Herz und Nieren geprüft. Ob man auch im günstigsten Segment hinsichtlich Soundqualität und Tragekomfort fündig wird, klärt der folgende Vergleichstest.

Folgende Headsets wurden im folgenden Vergleichstest unter die Lupe genommen:

 

Microsoft LX-2000

 

Bei dem Microsoft LifeChat LX-2000 handelt sich es um ein klappbares Headset dass sich leicht im beigelegten Beutel verstauen lässt. Einzig störend ist hier das recht lange Kabel, bei einem 'mobilen' Headset hätte es auch ein deutlich kürzeres Kabel getan. Bezüglich Verarbeitung und Wertigkeit hinterlässt das LifeChat LX-2000 einen wenig positiven Eindruck.

Das Headset wird per Klinke angeschlossen, die Lautstärke kann am Kabel gut stufenlos eingestellt werden. Positiv fällt der Schalter für das Mikrophon auf mit dem man es nicht nur stumm schalten kann, sondern auch den Mikrophonboost aktivieren kann.

In unserem Test war es uns nicht möglich das Headset angenehm zu positionieren, entweder rutschte es andauernd, oder es drückt unangenehm die Ohrmuscheln nach unten wenn man es an den Ohren 'einhakt'. Die ungleiche Gewichtsverteilung durch den Mikrophonarm ist auch eher unangenehm. Der Mikrophonarm ist recht steif und lässt sich nur sehr nahe am Mund platzieren was durchaus als störend empfunden werden kann.

Die Tonqualität hält sich nicht nur aufgrund der schlechten Positionierung auf den Ohren in Grenzen, Musik klingt hier blechern und dumpf. Auch bei Telefonie ändert sich dieses Bild nicht grundlegend, die schlechte Tonqualität fällt hier aber weniger ins Gewicht.

Fazit

Das günstigstes Headset in unserem Test kann leider keine Argumente dafür liefern dass man weniger als 20.- € für ein passables Headset ausgeben sollte, es schneidet in Sachen Tragekomfort mit einem "Ungenügend" ab, die Soundqualität lässt es nur für die mobile Telefonie in Frage kommen bei der ein kleines Packmass entscheidend ist.

Microsoft LifeChat LX-2000
Microsoft LifeChat LX-2000
Microsoft LifeChat LX-2000
Microsoft LifeChat LX-2000

Philips SHM 7500

Philips SHM 7500

 

Das Philips SHM 7500 bietet auf beim ersten Augenschein ein sehr ansprechendes Design, es lässt sich problemlos relativ angenehm positionieren. Das Ohrpolster liegen auf den Ohrmuscheln auf, der Anpressdruck ist angenehm, Aussengeräusche sind trotzdem als recht gering einzustufen. Angenehm fällt auch das Gewicht von nur 100 Gramm auf. Leider lässt die Verarbeitung zu wünschen übrig, die Ohrpolster sind sehr ungenau und seitenungleich genäht.

Das Headset wird per Klinke angeschlossen, das Mikrophon lässt sich bequem am Kabel abschalten. Die Lautstärke kann hier ebenfalls geregelt werden, allerdings ist der Schieber sehr kurz und lässt sich somit nur recht ungenau einstellen. Die Musikqualität ist in unserem Test vergleichsweise positiv aufgefallen. Auch wenn es dafür nicht unbedingt gedacht ist kann man durchaus mit Freude Musik hören, die Bässe sind für die kleinen Lautsprecher recht satt. Als einziges Headset in unserem Test hat das SHM 7500 keinen Mikrophonarm, die Tonqualität ist hier nicht berauschend, die Geräuschabschirmung durchschnittlich.

Fazit

Auch Philips bietet etwas für den schmalen Geldbeutel und liefert dafür erstaunlich gute Soundqualität. Die Schwächen bei der Verarbeitung und der Sprachqualität mag man dem SHM 7500 bei diesem Preis verzeihen.

Philips SHM 7500
Philips SHM 7500
Philips SHM 7500
Philips SHM 7500

Hama HS-450

Hama HS-450

 

Das Hama HS-450 ist ein klappbares Headset dass sich relativ gut verstauen lässt. Die Wertigkeit ist aufgrund der verwendeten Materialien nicht hoch, die Verarbeitung ist ordentlich, die Scharniere wirken allerdings wenig stabil. Die Kopfhörer decken die Ohren nicht ganz ab, der Geräuschpegel von Aussen hält sind trotzdem in Grenzen. Die Polsterung drückt etwas unangenehm auf die Ohren, da der Anpressdruck jedoch nicht hoch ist, ist der Tragekomfort als befriedigend einzustufen. Eine Polsterung an der Oberseite vermisst man hier bei längerem Gebrauch.

Das Headset wird per USB angeschlossen, Treiber sind hierbei nicht nötig. Die Lautstärke lässt sich über die Kabelfernbedienung per Schalter regeln, das Mikrophon ist abschaltbar. Der Mikrophonarm ist relativ schwer gängig, beim herunter klappen verrutscht das Headset unweigerlich, man benötigt beide Hände für diesen Vorgang. Die Soundqualität hält sich bei Musikgenuss in Grenzen, im Vergleich zum Philips SHM 7500 klingt es sehr dumpf, die Bässe sind jedoch gut. Für Telefonie ist die Soundqualität ausreichend, die Qualität des Mikrophons liegt im Mittelfeld unseres Testpools. Die Geräuschabschirmung ist leider ungenügend, für laute Umgebungen ist dieses Headset wenig geeignet.

Fazit

Das HS-450 aus dem Hause Hama überzeugt durch seine kompakte Bauweise und seine Funktionalität, kann jedoch bei der Tonqualität nicht Punkten. Es bietet dennoch alles was ein Headset für unterwegs leisten muss.

Hama HS-450
Hama HS-450
Hama HS-450
Hama HS-450

Logitech Clearchat Pro USB

Logitech Clearchat Pro USB

 

Das Logitech Clearchat Pro USB wirkt beim ersten Eindruck schlicht, die Funktionalität ist sehr schön in das Design eingefügt. Es macht einen für diese Preisklasse sehr robusten Eindruck, die Verarbeitung ist gut. Der Mikrophonarm ist sehr leicht nach oben und unten zu klappen, das Mikrophon selbst besitzt eine gute Geräuschabschirmung. Die Ohren werden bei dem Clearchat Pro USB nicht ganz abgedeckt wodurch man Aussengeräusche gut wahrnehmen kann. Das Headset sitzt sehr angenehm wobei der Anpressdruck nicht zu hoch ist und die Polsterung an der Oberseite zum Tragen kommt. Das Gewicht von 130 Gramm ist bei längerem Tragen des Headsets zudem von Vorteil.

Das Headset kann ohne Treiber angeschlossen werden und ist sofort betriebsbereit. Von der Tonqualität kann man sich in dieser Preisklasse eigentlich nicht viel erwarten, das Clearchat Pro USB fällt hierbei aber positiv auf, es ist auch für Gaming geeignet oder um Musik zu hören. Einzig die Bässe könnten noch ein wenig satter sein. Man hat beim Clearchat Pro die Möglichkeit per eingebautem Equalizer zwischen Sprache, Musik und Gaming umzuschalten. In der Praxis erwies sich dies als sehr angenehm, wenn auch der Unterschied zwischen Gaming und Musik nur als marginal empfunden wurde. Im Musik/Gaming Modus sind die Bässe etwas satter was bei der Telefonie eher störend wäre. Die Lautstärke kann direkt am rechten Kopfhörer eingestellt werden, das Mikrophon kann deaktiviert werden.

Fazit

Das Logitech Clearchat Pro USB ist wie der Name schon sagt auf Telefonie angelegt, kann aber durchaus auch auf fremdem Terrain punkten. Auch wenn es für Gaming und Musik besser geeignete Headsets gibt ist das Clearchat Pro durchaus eine günstige Alternative wenn neben der Telefonie auch anspruchsvollere Aufgaben anfallen.

Logitech Clearchat Pro USB
Logitech Clearchat Pro USB
Logitech Clearchat Pro USB
Logitech Clearchat Pro USB

Digitus DA-10226

 

Das Digitus DA-10226 ist ein zusammenklappbares Headset mit abnehmbarem Mikrophon. Es ist für sein Gewicht und seine Grösse relativ gut zu verstauen da auch die Kopfhörer drehbar sind. Das Headset und das Zubehör machen aufgrund der verwendeten Materialien einen eher wenig hochwertigen Eindruck, die Verarbeitung ist akzeptabel. Das Headset deckt die Ohren nicht ab wodurch man Aussengeräusche gut wahrnehmen kann. Zunächst sitzt das Headset recht angenehm, nach einer kurzen Weile drücken die Hörer jedoch unangenehm auf die Ohrmuscheln. Das vergleichsweise hohe Gewicht – das schwerstes in diesem Testfeld - ist dem Tragekomfort ebenfalls nicht gerade zuträglich.

Das Headset wird per Klinke angeschlossen, zusätzlich kann man zur Stromversorgung einen USB Anschluss nutzen. Alternativ liegt dem DA-10226 ein Akkupack bei mit dem man den Amplifier auch mobil nutzen kann. Leider ist mit zugeschaltetem Amplifier permanent ein surrendes Geräusch zu hören das sehr störend ist. Bei aktiviertem Amplifier verändert sich der Sound sehr deutlich, leider ins negative. War die Tonqualität zuvor als gut zu beschreiben, wirkt sie nun blechern und unnatürlich, der Ton ohne Verstärkung ist bei weitem angenehmer und frei von Störgeräuschen. Im Vergleich zu unserem Referenzheadset klingt das DA-10226 dumpf, die Bässe sind aber gut, der satteste Bass von allen getesteten Budget Headsets.

Fazit

Digitus bietet mit dem DA-10226 ein Headset zum kleinen Preis das sowohl für Gaming und Musik geeignet ist und auch bei der Internet Telefonie Punkten kann. Für die Schwächen bei der Verarbeitung und beim Tragekomfort wird man mit vergleichsweise guter Soundqualität entschädigt.

Digitus DA-10226
Digitus DA-10226
Digitus DA-10226
Digitus DA-10226

Plantronics .Audio 470 USB

Plantronics .Audio 470 USB

 

 

Das Plantronics .Audio 470 USB ist ein klappbares Headset das an die individuelle Kopfform angepasst werden kann. Die Verarbeitung ist ordentlich, der Tragekomfort ist für ein mobiles Headset akzeptabel wobei es leicht verrutscht und man vor allem eine Polsterung an der Oberseite vermisst. Der Tragekomfort ist bei diesem, mit 70 Gramm sehr leichten, Headset insgesamt positiv. Der Mikrophonarm ist zu einem Teil steif wobei sich das vordere Ende anpassen lässt, insgesamt also sehr gut positionierbar.

Das .Audio 470 kann entweder mit Klinke, oder mit dem beiliegenden Adapter per USB angeschlossen werden. Das Kopfhörer liegen auf den Ohren auf, Aussengeräusche sind gut hörbar. Die gute Geräuschabschirmung des Mikrophons gehört ohne Frage zu den Stärken dieses Headsets, zusammen mit einer guten Tonqualität ist es für Internettelefonie gut geeignet. Der Sound ist für ein auf den Ohren aufliegendes Headset gut, für Gaming oder Musikgenuss ist es dennoch nur eingeschränkt zu empfehlen, für den Gebrauch unterwegs aber durchaus passabel.

Fazit

Das Plantronics .Audio 470 USB hinterlässt bei uns als leichtes, gut verstaubares Headset mit passabler Soundqualität einen positiven Eindruck. Für unterwegs wäre noch ein Beutel wünschenswert gewesen, dieses kleine Manko mag man aber bei den anderen Stärken gerne in Kauf nehmen.

Plantronics .Audio 470 USB
Plantronics .Audio 470 USB
Plantronics .Audio 470 USB
Plantronics .Audio 470 USB

Creative HS-900

 

Das Gewicht von immerhin 180 Gramm lässt auch erahnen dass es sich bei dem HS-900 aus dem Hause Creative um ein vollwertiges Headset handelt. Das HS-900 ist das grösste unserem Test, da man es nicht zusammen klappen kann ist es nur bedingt für den mobilen Einsatz geeignet. Mit dem beigelegten Reisebeutel ist es trotzdem noch halbwegs gut zu transportieren. Das HS-900 macht einen gut verarbeiteten Eindruck und kann durchaus mit der Qualität von teureren Headsets mithalten. Der Mikrophonarm ist relativ steif, lässt sich aber trotzdem gut positionieren, die Geräuschabschirmung ist gut. Als einziges Modell unseres Budgettests decken beim HS-900 die Kopfhörer die Ohren komplett ab, beim Tragekomfort liegt auch dank guter Polsterung trotz seines Gewichtes ganz vorn in dieser Preisklasse.

Das Headset wird per Klinke angeschlossen, die Lautstärke kann mit der Kabelfernbedienung gut abgestuft geregelt werden, das Mikrophon ist abschaltbar. Die grosse Stärke des HS-900 ist mit Sicherheit der Sound, es bietet von allen Headsets das abgerundeste Klangbild und ist ohne Abstriche für Musik, Telefonie und Gaming geeignet. Die Bässe dürften ein klein wenig stärker sein, insgesamt bewegt sich das HS-900 aber auf einem guten Niveau mit dem es sich auch vor teureren Headsets nicht zu verstecken braucht.

Fazit

Creative bietet für um die 30.- € mit dem HS-900 ein vollwertiges Headset mit guten Klangeigenschaften und guter Verarbeitungsqualität. Die Abstriche bei Grösse und Gewicht sind angesichts der positiven Eigenschaften zu vernachlässigen, wer beim Klang keine grossen Abstriche hinnehmen will ist mit dem HS-900 gut beraten.

Creative HS-900
Creative HS-900
Creative HS-900
Creative HS-900

Gesamtbewertung

In unserem Budget Test kamen sehr unterschiedliche Headsets zum Zuge, zwischen ultramobilen und leicht sperrigen, ultraleichten und schweren, gut und schlecht sitzenden Headsets war so ziemlich alles vertreten. Die von uns getesteten Headsets zeigten vor allem bei der Tonqualität und dem Tragekomfort sehr grosse Unterschiede.

Die Headset Kabel verfügen mit 2,35 m bis hin zu 3 m genügend Spielraum um sie auch am PC anzuschliessen, im Test mit dem Notebook waren diese langen Kabel jedoch eher hinderlich, kurze Kabel mit einer optionalen Verlängerung sucht man in dieser Preisklasse leider vergeblich. Betriebsanleitungen sind für Headsets nicht unbedingt nötig, die Hersteller beschränken sich hier meist auf kurze Artikelbeschreibungen, einzig Logitech und Microsoft legten hier vollwertige Gebrauchsanweisungen auf deutsch bei. Auch beim Zubehör zeigen sich die meisten Hersteller sehr zurückhaltend, lediglich Microsoft und Hama legten ihren Produkten einen Transportbeutel bei.

Dass leichte Headsets nicht zwangsläufig schlechten Sound bieten, zeigten uns die meisten Modelle, besonders taten sich hier die Headsets von Digitus und Creative hervor. Vor allem wenn man sich in lauter Umgebung aufhält ist eine gute Geräuschabschirmung wichtig, die Modelle von Logitech, Plantronics und Hama konnten sich hier teilweise deutlich von der Konkurrenz absetzen. Beim Hama HS-900 muss man in Sachen Tragekomfort keine Abstriche hinnehmen, mit guten Testwerten können auch die Headsets von Digitus und Logitech hier überzeugen.

Die Testsieger

 

Creative HS-900
Plantronics .Audio 470
Creative HS-900
Plantronics .Audio 470

Am Creative HS-900 führt bezüglich Tonqualität kein Weg vorbei, der Abstand zur Konkurrenz ist gut hörbar. Die Verarbeitungsqualität lässt kaum Wünsche offen und auch beim Mikrophon zeigt das HS-900 keine Schwäche.

Auch wenn das Headset von Creative das Teuerste in unserem Vergleich ist erhält es den Preis/Leistungs Award, die Unterschiede bei den Produkteigenschaften sind weitaus grösser als die des Preises, insgesamt ein absolut empfehlenswertes Headset.

Die Verbindung aus Mobilität und akzeptablem Klang haben wir beim Plantronics .Audio 470 gefunden, das geringe Gewicht, die schmalen Abmessungen und die gute Geräuschabschirmung gaben hier den Ausschlag für den Mobilitäts Award.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Budget Headsets bis 40.- Euro

Microsoft LX-2000

Preis 16,80 €
Gewicht 60 Gramm
Anschluss Klinke
Kabellänge 2,45 m
Kabelfernbedienung Lautstärke stufenlos, Mikrophon an, aus und Mikrophonboost
Bedienungsanleitung Mehrsprachig, kurz
Besonderheiten faltbar, Beutel

Preisvergleich

Geizhals.at

Microsoft LifeChat LX-2000 (EU)

Pro

  • Gewicht
  • Faltbar
  • Beutel als Zubehör
  • Preis
  • Contra

  • Sehr schlechter Tragekomfort
  • Schlechte Soundqualität
  • Philips SHM 7500

    Preis 17,90
    Gewicht 100 Gramm
    Anschluss Klinke
    Kabellänge 3,00 m
    Kabelfernbedienung Lautstärke stufenlos, Mikrophon an, aus
    Anleitung keine
    Besonderheiten Kein Mikrophonarm

    Preisvergleich

    Geizhals.at

    Philips SHM 7500 (EU)

    Pro

  • Design
  • Gewicht
  • Kein störender Mikrophonarm
  • Preis
  • Contra

  • Schlecht verarbeitete Ohrpolster
  • Lautstärke an der Fernbedienung sehr ungenau regelbar
  • Hama HS-450

    Preis 21,30 €
    Gewicht 120 Gramm
    Anschluss USB
    Kabellänge 2,45 m
    Kabelfernbedienung Lautstärke stufig, Mikrophon an, aus
    Anleitung Artikelbeschreibung
    Besonderheiten faltbar

    Preisvergleich

    Geizhals.at

    nicht verfügbar (EU)

    Pro

  • Kompakte Abmessungen
  • Faltbar
  • Preis
  • Contra

  • Schlechte Geräuscchabschirmung des Mikrophons
  • Bescheidene Soundqualität
  • Verarbeitung
  • Logitech Clearchat Pro USB

    Preis 27,50 €
    Gewicht 130 Gramm
    Anschluss USB
    Kabellänge 2,35 m
    Kabelfernbedienung Keine
    Anleitung Mehrsprachig
    Besonderheiten Equilizer für Gaming, Telephonie und Musik

    Preisvergleich

    Geizhals.at

    Logitech ClearChat Pro USB (EU)

    Pro

  • Gute Soundqualität
  • Guter Tragekomfort
  • Stabile Konstruktion
  • Verarbeitung
  • Contra

  • Fehlende Kabelfernbedienung
  • Digitus DA-10226

    Preis 27,90 €
    Gewicht 210 Gramm
    Anschluss Klinke
    Kabellänge 2,45 m
    Kabelfernbedienung Lautstärke stufenlos
    Anleitung Englisch, sehr kurz
    Besonderheiten faltbar, Mikrophon abnehmbar, zusätzliche Stromversorgung mittels USB oder beigelegtem Akku

    Preisvergleich

    Geizhals.at

    Digitus DA-10226 (EU)

    Pro

  • Angenehmer Tragekomfort
  • Zubehör
  • Faltbar
  • Contra

  • Schlechte Verarbeitung
  • Gewicht
  • Plantronics .Audio 470 USB

    Preis 28,90 €
    Gewicht 70 Gramm
    Anschluss Klinke oder USB
    Kabellänge 2,85 m
    Kabelfernbedienung Lautstärke stufenlos, Mikrophon abschaltbar
    Anleitung Kurze Artikelbeschreibung
    Besonderheiten faltbar, USB Adapter

    Preisvergleich

    Geizhals.at

    Plantronics .Audio 470 (EU)

    Pro

  • Sehr kompakt faltbar
  • USB Adapter
  • Gute Soundqualität
  • Gute Mikrophonabschirmung
  • Gewicht
  • Contra

  • Langes Kabel
  • Fehlender Transportbeutel
  • Creative HS-900

    Preis 31,40 €
    Gewicht 180 Gramm
    Anschluss Klinke
    Kabellänge 2,45 m
    Kabelfernbedienung Lautstärke stufenlos, Mikrophon abschaltbar
    Bedienungsanleitung Artikelbeschreibung
    Besonderheiten Beutel

    Preisvergleich

    Geizhals.at

    Creative HS-900 (EU)

    Pro

  • Sehr gute Soundqualität
  • Gute Mikrophongeräuschabschirmung
  • Gutes Mikrophon
  • Gute Verarbeitungsqualität
  • Contra

  • Gewicht
  • Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
    > Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Lithium-Ionen-Akkus: richtiges Laden für lange Lebensdauer > Test Budget Headsets bis 40.- Euro
    Autor: Clemens Häfele,  3.09.2008 (Update:  8.05.2013)