Notebookcheck

Testbericht MSI Megabook S260

MSI Megabook S260
MSI Megabook S260

Wir haben für Sie ein brandneues Subnotebook aus dem Hause MSI getestet: Das MSI Megabook S260, welches uns dankenswerterweise von der Firma ALB Computer zur Verfügung gestellt wurde.
In dem nur 1,8 kg leichten Gerät, verrichtet ein flotter 1,6 Ghz Intel Pentium M „Sonoma“, eingebettet in einem schicken Magnesiumgehäuse, seinen Dienst.

Fazit

Das Megabook S260 eignet sich ausgezeichnet für den Mobilen Office Anwender. Klein, leicht und gut gestylt macht es auch im Business Bereich gute Figur. Auch der Preis ist fair.
Für das S260 sprechen weiters die gute Verarbeitung, die Verwendung von hochwertigen Materialen, die guten Ergebnisse des Displays und das hervorragende Abwärmemanagement.

Spezifikationen

Datenblatt

MSI Megabook S260
Prozessor
Intel Pentium M 730
Hauptspeicher
512 MB 
, DDR RAM, PC3200, max. 1024 MB, 1x512MB
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA Aktiv Matrix TFT Display, spiegelnd: ja
Massenspeicher
60 GB - 0 rpm, 60 GB 
, Ultra-DMA: 60GB, 0rpm
Anschlüsse
RJ45, RJ11, Monitor, 1x Firewire IEEE1394, 3x USB 2.0, PCMCIA TypII, Mikrofon, Kopfhörer
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 26 x 303 x 225
Akku
, 4400 mAh (2200 mAh Standard) Li-Ion
Sonstiges
Intel 915 GM, HDD: 60GB, 0rpm, Ultra-DMA, AC'97 2.2, SoundBlaster compatible, DVD+/-RW (DL),
Gewicht
2.2 kg
Preis
1139 Euro

 

Bewertung

MSI Megabook S260 - 31.08.2007
Redaktion

Gehäuse
89%
Tastatur
88%
Pointing Device
85%
Konnektivität
82%
Gewicht
86%
Akkulaufzeit
85%
Display
86%
Leistung Spiele
45%
Leistung Anwendungen
52%
Temperatur
89%
Lautstärke
65%
Auf- / Abwertung
82%
Durchschnitt
78%
82%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Testbericht MSI Megabook S260
Autor: Redaktion (Update: 11.02.2014)