Notebookcheck

Toshiba: Externe USB-3.0-Festplatte Canvio Slim mit 500 GByte Kapazität

Unter dem Namen Canvio Slim hat Toshiba in den USA eine externe 2,5-Zoll-Festplatte mit 500 GByte Kapazität vorgestellt. Neben der USB-3.0-Unterstützung ist vor allem die schlanke Bauweise interessant. Das Gehäuse misst nur 9 Millimeter in der Höhe. Preis: 115 US-Dollar.

In Zeiten von schlanken Ultra-Thins und Subnotebooks sind passende Zubehörprodukte gefragt, denn wohl keiner möchte heute noch eine 500 oder gar 1000 Gramm schwere Festplatte mit sich herumtragen. Toshiba hat mit der Canvio Slim eine externe 2,5-Zoll-Festplatte vorgestellt, die in einem schlanken Chassis (9 Millimeter) 500 GByte zusätzliche Kapazität bereithält. Im Inneren werkelt eine 7-Millimeter-Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute. Diese Lösung ist aktuell in vielen Einsteiger-Ultrabooks zu finden.

Die flinke Anbindung mittels USB 3.0 gehört zum guten Ton, wobei dieser Port abwärtskompatibel gestaltet ist, sodass auch ältere Geräte mit USB 2.0 mit dem Speichermedium zu Recht kommen. Betrieben wird die Canvio Slim über ein Kabel, das gleichzeitig für die Datenübertragung und Stromversorgung verantwortlich ist. Die Festplatte misst 107 x 75 x 9 Millimeter (L x B x H), wiegt rund 150 Gramm und kann ohne Probleme mit Windows und Mac genutzt werden. Der Preis in den USA liegt momentan bei 115 US-Dollar inklusive einer dreijährigen Garantie auf das Produkt.

Auf der deutschen Internetseite des Unternehmens ist das Laufwerk bisher nicht gelistet. In Zukunft werden die externen Speicher wahrscheinlich weiter schrumpfen. Western Digital hat vor Kurzem 5 Millimeter dünne 2,5-Zoll-Festplatten für OEMs vorgestellt, die auch den Weg in Peripherie-Produkte finden könnten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-09 > Toshiba: Externe USB-3.0-Festplatte Canvio Slim mit 500 GByte Kapazität
Autor: Felix Sold, 25.09.2012 (Update: 27.09.2012)