Notebookcheck
 

HTC: One X+ Smartphone mit Tegra 3+ SoC, 64 GB & Android 4.1 vorgestellt

HTC: One X+ Smartphone mit Tegra 3+ SoC, 64 GB & Android 4.1 vorgestellt
HTC: One X+ Smartphone mit Tegra 3+ SoC, 64 GB & Android 4.1 vorgestellt
HTC hat mit dem One X+ eine verbesserte Version des bereits erhältlichen HTC One X vorgestellt. Das Herz bildet ein Nvidia Tegra 3+ (AP37) Quad-Core SoC mit 1,7 GHz. Zur weiteren Ausstattung gehören 64 GByte Speicherkapazität, Google Android 4.1 sowie ein 2100-mAh-Akku. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) beträgt 649 Euro.

Das neu vorgestellte HTC One X+ ist das dritte Smartphone dieser Reihe und bietet eine Reihe an Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger. Neben dem HTC One X hat das taiwanische Unternehmen auch eine LTE-Version des Flaggschiffs im Portfolio, das unter dem Namen HTC One XL verkauft wird.

Das HTC One X+ basiert auf dem gleichen Gehäuse, wobei es sowohl Innen als auch Außen Veränderungen gibt. „Mit Einführung des neuen HTC One X+ heben wir das HTC One X auf eine neue Entwicklungsstufe“, sagt HTC-CEO Peter Chou. Die schwarze Variante erscheint nun ein wenig dunkler. Das Logo von Beats Audio, die passende Kameraumrandung sowie die Android-Buttons unter dem Bildschirm in Rot sorgen für einen netten Akzent.

Die ersten Details zum One X+ sind schon vergangene Woche aufgetaucht, wodurch große Überraschungen ausgeblieben sind. Die Frontkamera löst nun mit 1,6 Megapixeln auf, das Herz bildet ein Nvidia Tegra 3+ Quad-Core SoC (AP37) mit einem Takt von 1,7 GHz und 64 GByte Speicherkapazität sind ab Werk integriert. Durch den verbesserten Chip soll das HTC One X+ bis zu 27 Prozent schneller arbeiten als der Vorgänger. Des Weiteren hat sich auch die Effizienz verbessert. HTC verspricht eine bis zu 37 Prozent längere Akkulaufzeit. Konkret bedeutet diese Differenz eine zusätzliche Gesprächszeit von 4,7 Stunden. Ein Grund dafür ist der größere Lithium-Polymer-Akku, der anstatt 1800 mAh nun 2100 mAh bereithält. Einen solchen Akku besitzt auch das Samsung Galaxy S3 (GT-I9300).

Auch das Betriebssystem erfährt ein Update. Zur Auslieferung ist auf dem HTC One X+ das aktuelle Google Android 4.1 (Jelly Bean) samt eigener HTC Sense 4+ Benutzeroberfläche vorinstalliert. In der Pressemitteilung wird zudem HTC Watch 2.0 hervorgehoben. Über diesen Dienst können Filme abgerufen und angeschaut werden. Viel interessanter erscheint aber „HTC Get Started & Backup“. Dies ist der Relaunch von HTCSense.com und ermöglicht die Konfiguration des Smartphones über den eigenen Browser. Auch die Datensicherung kann hier vollzogen werden.

Das HTC One X+ ist ab Oktober für 649 Euro (UVP) erhältlich. Besitzer eines HTC One X beziehungsweise HTC One S bekommen in den nächsten Wochen das passenden Jelly Bean-Update spendiert.

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-10 > HTC: One X+ Smartphone mit Tegra 3+ SoC, 64 GB & Android 4.1 vorgestellt
Autor: Felix Sold,  2.10.2012 (Update:  6.06.2013)