Notebookcheck

MWC 2014 | AMDs Mullins- und Beema-APUs schlagen Intels Bay-Trail

AMDs Mullins- und Beema-APUs schlagen Intels Bay-Trail
AMDs Mullins- und Beema-APUs schlagen Intels Bay-Trail
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona verrät der Chip-Hersteller AMD weitere Details zu seinen kommenden APUs und zeigt erste Benchmarks.

Die von AMD gezeigten Benchmark-Ergebnisse der kommenden Mullins- und Beema-APUs können sich durchaus sehen lassen. Die Grafik-Performance ist wie erwartet deutlich höher als in den SoCs mit Intels Bay-Trail. Der stärkere Beema-Chipsatz erreicht im 3DMark 11 ein über 250 Prozent höheres Ergebnis. Jedoch dessen Leistungsaufnahme auch deutlich höher als beim Atom-Prozessor von Intel. Die kleinste APU von AMD, mit Namen Mullins, liegt da schon eher im Bereich des sparsamen Konkurrenten. Doch auch hier ist die GPU-Leistung noch über 150 Prozent höher.

Die größten Schwächen zeigten die APUs von AMD jedoch bisher bei der reinen Prozessor-Leistung. Hier stellen die Amerikaner keine genauen Benchmarks zur Verfügung, doch wird anhand von PCMark 8 die Systemleistung mit dem Konkurrenz-SoC verglichen. Auch hier hat der Mullins die Nase vorn und ist rund 20 Prozent schneller als ein Intel Atom Z3770. Im Sommer sollen voraussichtlich nähere Details bekannt gegeben und kurz darauf der Release der neuen Serie erfolgen. Wir sind gespannt, ob AMDs neue APU-Serie hält, was sie verspricht.

AMD "Mullins" und "Beema" im Benchmarkvergleich
AMD "Mullins" und "Beema" im Benchmarkvergleich
AMD APU-Roadmap
AMD APU-Roadmap

Quelle(n)

eigene

AMD

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-02 > AMDs Mullins- und Beema-APUs schlagen Intels Bay-Trail
Autor: Daniel Schmidt, 26.02.2014 (Update: 26.02.2014)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.