Notebookcheck

Acer: Neue Aspire E-Serie sowie Aspire V 11 (V3-111P) präsentiert

Acer CEO Jason Chen will den Turnaround
Acer CEO Jason Chen will den Turnaround
Auf der internationalen Acer Pressekonferenz in New York gab sich Acer's neue Chefetage unter CEO und Corporate President Jason Chen ein Stelldichein und präsentierte außerdem eine Reihe neuer Produkte, die das taiwanische Unternehmen wieder auf Wachstumskurs bringen sollen.
J. Simon Leitner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Unter dem Motto: "A Touch More Connected" teilte neo Acer CEO Jason Chen seine Vision vom "Turnaround" mit der anwesenden Presse. In den Fokus rückt dabei eine Doppelstrategie aus Services (BYOC "Build Your Own Cloud") und neuen Devices.

Dabei handelt es sich um eine Reihe neuer Tablets (siehe auch unsere Meldung: Acer Iconia Tab 7 und Iconia One 7 vorgestellt), ein 10-Zoll Windows Convertible bzw. 2-in-1 mit dem Namen Acer Aspire Switch 10 sowie eine Reihe neuer Notebooks aus der Aspire E-Serie und dem neuen Acer Aspire V11.

Acer Aspire V 11 

Das Aspire V 11 stellt den kleinsten Vertreter der neuen V-Serie dar. Es besitzt ein Display mit einer Diagonalen von 11,6-Zoll bei einer Dicke von 21 Millimetern und einem Gewicht von nur rund 1,3 Kilogramm. Die Chassis wird geprägt von schwungvollen Linienführung in Richtung Display, die Acer als "FlowCurve" bezeichnet, und vermutlich auch für den kommenden Refresh der größeren Kollegen Designverantwortlich sein wird. Handballenablage als auch Displaydeckel bestehen aus Aluminium, das in zahlreichen Farbvarianten gezeigt wurde. Welche Kreationen es schließlich bis nach Deutschland schaffen werden, steht noch nicht fest.
Das V 11 integriert ein 11,6-Zoll Touch-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel (HD) und IPS-Technologie. Als Betriebssystem dient Windows 8.1, unter der Haube kommen wahlweise Intel Pentium Quad Core und Celeron-Prozessoren zum Einsatz, die ohne Lüfter auskommen. Interessant: trotz der kompakten Gerätegröße schiebt Acer einen Großteil der angebotenen Schnittstellen konsequent an die Rückseite des Gerätes.

Modellübergreifend (auch E-Serie) setzt Acer außerdem auf ein speziell von Windows 8.1 unterstütztes Precision Touchpad, das dem User eine deutlich verbesserte Interaktion mit dem Gerät garantieren soll. Im ersten Test waren wir davon durchwegs angetan: Ansprechverhalten und Präzision waren sehr gut, ein Scrollen in Dokumenten und Websites erstmals absolut ruckelfrei, direkt und geschmeidig, wie man es bisher eigentlich nur von Apple-Systemen gewohnt war.

Eckdaten Aspire V 11:

11,6-Zoll IPS Touch-Display, 1366x768 Pixel
Intel Pentium Quad Core and Intel Celeron CPUs, fanless Design
bis zu 8 GB RAM
HDD mit bis zu 1 TB Kapazität
Gigabit LAN, USB 3.0, HDMI, Audio, SD-Cardreader
21,2 mm, 1,29 kg
Farben: Cool Silver, Rhodonite Pink, Tiger’s Eye Brown, and Quartz Blue Windows 8.1
Preis: ab 349 Euro, voraussichtlich verfügbar ab Ende Mai

Acer Aspire V 11
Acer Aspire V 11

Acer Aspire E-Series (E 11, E 14 und E 15)

Das Acer Aspire E 11 stellt den günstigeren Gegenpart zum V 11 dar, und setzt bis auf ein paar Ausnahmen auf ein identes Gehäuse: Verzichtet wird etwa auf die Alu-Applikationen bei Handballenablagen und Displaydeckel, ebenso ist das E 11 nur mit einem Nontouch-Display zu haben. Die übrigen Konfigurationsmöglichkeiten dürften ident ausfallen. Die genannten Einbußen führen letztlich zu einem Preisvorteil für das E1, das ab 299 Euro im Juni in den Handel kommen wird.

Die größeren Kollegen Aspire E 14 und E 15 werden in zahlreichen Ausstattungsvarianten, etwa mit oder ohne Touch-Display, HD oder FHD-Panel in matter oder spiegelnder Ausführungen auf den Markt kommen. Mit dabei ist auch hier das zuvor beschriebene Precision Touchpad.

Eckdaten Aspire E 14 und E 15:

14,0-Zoll Display, 1366x768 oder 1920x1080 Pixel, Touch/Nontouch, Glare/matt
Intel Core or AMD A-Series CPUs
NVIDIA GeForce 800M series or AMD Radeon R-Series GPUs  
bis zu 16 GB RAM
HDDs mit bis zu 1 TB Kapazität
Windows 8.1
Farben E 14: Piano Black, Pearl White, Glossy Copper, Ruby Red, Topaz Blue, and Jade Green
Farben E 15: Midnight Black, Titanium Silver, Tiger’s Eye Brown, Sapphire Blue, and Garnet Red
Preis: ab 349 Euro (E 14) und 299 Euro (E 15), voraussichtlich verfügbar ab Mitte bis Ende Mai

Acer Aspire E 14
Acer Aspire E 14
Aspire E 15
Aspire E 15

Quelle(n)

Acer

eigene

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-04 > Acer: Neue Aspire E-Serie sowie Aspire V 11 (V3-111P) präsentiert
Autor: J. Simon Leitner, 29.04.2014 (Update: 29.04.2014)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität, gehört mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.