Notebookcheck

Alibaba Group: Seit einem Jahr auch in Deutschland vertreten

Terry von Bibra, Alibaba Group General Manager, Europe: "Hinter uns liegt ein spannendes und ereignisreiches Jahr."
Terry von Bibra, Alibaba Group General Manager, Europe: "Hinter uns liegt ein spannendes und ereignisreiches Jahr."
Wer Alibaba Group hört, der denkt wohl zuerst an China und an den ehemaligen Englischlehrer Jack Ma, der mit Alibaba.com und Taobao quasi über Nacht zum Milliardär wurde. Was wenige wissen: Alibaba ist auch in Europa sehr aktiv.

Klingt fast wie ein Weihnachtsmärchen: Ein eher unscheinbarer, aber stets gut gelaunter ehemaliger Englischlehrer namens Jack Ma schafft es als erster Chinese vom Festland auf die Titelseite von Forbes. Und das aus gutem Grund: Laut dem Wirtschaftsmagazin ist Jack Ma Multimilliardär. Das Vermögen von Ma wurde 2015 auf unglaubliche 22,7 Milliarden US-Dollar geschätzt. Die von Ma gegründete Alibaba Group beschäftigt weltweit inzwischen mehr als 36.000 Menschen. Und: Alibaba ist längst in Deutschland aktiv.

In Deutschland ist die Handelsplattform Alibaba.com, das Onlinebezahlsystem AliPay und das Onlineauktionshaus Taobao sowie das Onlinekaufhaus Tmall inzwischen vor allem Jüngeren ein Begriff, die gerne günstige Waren direkt aus China kaufen. Alibaba sorgte in diesem Jahr mit einer VR-Show, Livestreams, Stars und Sternchen zum Singles Day 2016 für Mega-Schlagzeilen. Am 11.11.2016 (#Double11) verkaufte Alibaba in 5 Minuten Waren im Wert von 1 Milliarde US-Dollar. Nach 24 Stunden meldete Alibaba dann einen neuen Umsatzrekord: 17,8 Milliarden Dollar.

Damit hat der Singles Day der Alibaba Group das gesamte amerikanische Thanksgiving-Wochenende bei Weitem überholt. Die Alibaba Group ist seit zwölf Monaten auch in Deutschland vertreten. Terry von Bibra, Alibaba Group General Manager, Europe, blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück: Inzwischen verkaufen auch zahlreiche namhafte Unternehmen aus Deutschland über die Alibaba-Plattformen nach China. Seit November hat Alibaba zudem auch sein erstes europäisches Rechenzentrum in Frankfurt eröffnet.

Dazu Terry von Bibra, Alibaba Group General Manager, Europe:

"Hinter uns liegt ein spannendes und ereignisreiches Jahr. Die Alibaba Group ist erst seit zwölf Monaten in Deutschland vertreten und das letzte Jahr stand für uns ganz im Zeichen Vertrauen bei den hiesigen großen und kleinen Unternehmen zu gewinnen. Und wir können bereits erste Erfolge vorweisen: So verkaufen z.B. Nespresso, Henkel und dm ihre Produkte erfolgreich über die Alibaba Plattform Tmall nach China. Auf Tmall Global sind derzeit 7.700 Marken aus 53 verschiedenen Ländern und Regionen erhältlich. Die Plattform bietet den Unternehmen einen Zugang zu 434 Millionen chinesischen Kunden, die über Alibabas Shopping-Plattformen eine Vielzahl von internationalen Markenprodukten erwerben können. Weitere namhafte Unternehmen aus Deutschland wie WMF, Rossmann und Zalando haben einen Flagship Store auf Tmall Global eröffnet."

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Alibaba Group: Seit einem Jahr auch in Deutschland vertreten
Autor: Ronald Matta, 15.12.2016 (Update: 15.12.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.