Notebookcheck

Apple: iPad 2 auch bei Businesskunden gefragt

Entgegen Dells Meinung, dass sich das Apple iPad nicht für Unternehmenskunden eigne, wollen zahlreiche europäische Firmen ein iPad und beklagen die Wartezeiten für das iPad 2.

Als hätten wir es geahnt. Laut aktuellen Berichten steht Dells Marketing-Chef für Großunternehmen, Andy Lark, mit seiner Meinung, Apples iPad Tablet-PC wäre nichts für Unternehmenskunden, ziemlich alleine auf weiter Flur da. So berichtet beispielsweise die Financial Times, dass so einige Vorstandsetagen auf Apples iPad 2 warten, um spezielle Apps wie Diligents Boardbooks nutzen zu können.

Mit seiner App Boardbooks will Diligent Vorständen in den Aufsichts- und Verwaltungsräten den Arbeitsalltag erleichtern. So lassen sich mit der Anwendung auch große Mengen von Papier einsparen, die üblicherweise für die Ausdrucke an die Teilnehmer von Managment-Konferenzen notwendig sind. Wegen dem Lieferengpass für Apples iPad 2 müssen die Unternehmen aber mit der Umstellung auf die papierlosen Vorstandssitzungen warten.

Laut Diligents Managing Direktor für das Lizenzgeschäft mit Boardbooks, Simon Small, habe das Unternehmen derzeit rund 10 Unternehmenskunden in Europa und Afrika, die konkret auf etwa 200 iPad 2 warten, um diese in den Vorstandsetagen für die papierlosen Meetings einzuführen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 04 > Apple: iPad 2 auch bei Businesskunden gefragt
Autor: Ronald Tiefenthäler,  4.04.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.