Notebookcheck

Apple: iPad mini 2 mit Retina-Display etwas dicker

Chinesische Hersteller von iPad-Zubehör berichten, dass das kommende iPad mini 2 mit Retina-Display etwas dicker ausfallen wird, um Platz für den größeren Akku zu haben. Der Größenunterschied soll allerdings gering ausfallen.

Dienstag in einer Woche, am 22. Oktober wird Apple wohl seine neuen iPad Tablet-PCs präsentieren. Schon vorab gibt es zahllose Gerüchte und Leaks zu der neuen Generation von Apples iPads. So soll das iPad 5 deutlich flacher und leichter als das bisherige Modell werden und sich vom Design her am iPad mini orientieren. Das iPad mini 2 mit Retina-Display soll hingegen sowohl in der Breite als auch in der Bauhöhe minimal zulegen.

Wie von Zubehörherstellern auf der China China Sourcing Fair 2013 in Hong Kong zu hören ist, wird die 2. Generation des iPad mini in der Höhe von 7,2 Millimeter (iPad mini) auf 7,5 Millimeter bei Apples iPad mini 2 wachsen. Zudem ist das iPad mini 2 laut den Informationen von der Messe um 0,2 Millimeter breiter als das iPad mini. Als Grund für die geringfügig größeren Abmessungen des kommenden iPad mini 2 nennen die Aussteller einen stärkeren Akku für das Retina-Modell.

Das gab es auch schon bei Apples iPad 3. Im Vergleich zum iPad 2 legte das neuere Modell von 8,8 auf 9,4 Millimeter zu. Weiterhin ist bei den auf der chinesischen Messe gezeigten Gehäusecovern für das iPad mini 2 an der Rückseite eine Öffnung für ein mögliches, integriertes Mikrofon (Rear-facing microphone) zu sehen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-10 > Apple: iPad mini 2 mit Retina-Display etwas dicker
Autor: Ronald Tiefenthäler, 15.10.2013 (Update: 15.10.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.