Notebookcheck

Asus: Weniger Umsatz und Gewinneinbruch, künftig Smartphones im Fokus

Asus hat seine Bilanzzahlen für Q3/2013 veröffentlicht. Im Jahresvergleich muss Asus für den Umsatz ein Minus von 4 Prozent melden. Der Gewinn ist um 26 Prozent zurückgegangen. Künftig setzt Asus mehr auf Smartphones und Chromebooks.

Schlechte Quartalszahlen bei Asus. Wie erwartet musste der taiwanische Hersteller von Computerhardware Asus bei der Präsentation seiner Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2013 im Jahresvergleich sowohl einen Umsatzrückgang als auch einen deutlichen Gewinneinbruch bekannt geben. Anfang Oktober hatte IDC für Asus bereits ein Minus von 34,1 Prozent beim weltweiten PC-Liefervolumen prognostiziert. In der Marktanalyse von Gartner flog Asus mit minus 35 Prozent sogar aus der Top 5 der wichtigsten PC-Hersteller in Westeuropa.

Wie CEO Jerry Shen und CFO David Chang in einem Webcast für Investoren bekannt gaben, ist der Umsatz von Asus um 4 Prozent von 111,4 Milliarden Taiwan-Dollar (Q3/2012) auf jetzt 107,1 Milliarden NT$ gesunken. Der Gewinn schrumpfte im Jahresvergleich wegen einer einmaligen Steuerzahlung in Höhe von 1,52 Mrd. sogar um 26 Prozent, von 6,71 Milliarden NT$ auf 4,94 Milliarden Taiwan-Dollar.

Im Vergleich zum 2. Quartal 2013 (60 Prozent) sank der Anteil von Notebooks und Hybrid-Rechnern am Unternehmensergebnis um 3 Prozent auf 57 Prozent. Der Anteil von Tablets stieg hingegen um 6 Prozent, der von Mainboards und Grafikkarten sank um 1 Prozent. Asus hat in seinem Investor Call angekündigt, künftig mehr auf Smartphones und auch auf Chromebooks zu setzen. Bereits auf der CES 2014 im Januar nächsten Jahres wird Asus neue Modelle vorstellen.

Bei den Chromebooks plant Asus demnach konkret 2 neue Modelle aufzulegen: Ein Chromebook mit 11,6-Zoll-Display zum Preis von 200 US-Dollar und ein 13,3-Zoll-Chromebook für rund 250 US-Dollar. Auf der Computex 2014 wird Asus laut Jerry Shen auch seine ersten Wearable Devices vorstellen. Angaben darüber, ob es sich dabei beispielsweise um eine Smartwatch von Asus handeln könnte, machte der Asus-Chef aber nicht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-11 > Asus: Weniger Umsatz und Gewinneinbruch, künftig Smartphones im Fokus
Autor: Ronald Tiefenthäler, 15.11.2013 (Update: 15.11.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.