Intel Celeron B800 vs Intel Celeron 797 vs Intel Celeron B730

Intel Celeron B800

► remove

Der Intel Celeron B800 ist ein Doppelkern Notebookprozessor für Einsteigergeräte. Er ist mit 1.5 GHz relativ gering getaktet und dürfte eine Performance eines 2 GHz Core 2 Duo (z.B. Core 2 Duo T5600).

Er bietet eine integrierte Intel HD Graphics (650-1000MHz) Grafikkarte. Auf Features wie Turbo Boost, Hyperthreading, AES und Virtualization VT-d muss der Celeron verzichten. Auch einige Stromsparfunktionen könnten deaktiviert sein, worduch die Akkulaufzeit im Vergleich zu Core i3 Prozessoren leidet. Intel Insider, Quick Sync und Wireless Display wird ebenfalls nicht unterstützt.

Der integrierte DDR3-1066/1333 Dual-Channel Speichercontroller unterstützt bis zu 16 GB.

Intel Celeron 797

► remove

Der Intel Celeron 797 ist ein sparsamer ULV-Notebookprozessor für Einsteigergeräte. Er besitzt nur einen Kern und ist mit 1.4 GHz relativ gering getaktet. 

Die Performance dürfte dank der Sandy Bridge Architektur in etwa einem Celeron M 540 mit 1.86 GHz entsprechen. Daher reicht die Performance nur für anspruchslose Aufgaben.

Die CPU bietet eine integrierte Intel HD Graphics Grafikkarte, welche auf der HD Graphics 2000 basiert und mit 350 bis 950 MHz getaktet ist. Auf Features wie Turbo Boost, Hyperthreading, AES und Virtualization VT-d muss der Celeron verzichten. Ebenso wurden Intel Insider, Quick Sync und Wireless Display gestrichen.

Der integrierte DDR3-1066/1333 Dual-Channel Speichercontroller unterstützt bis zu 16 GB.

Die Sandy Bridge ULV-Prozessoren beinhalten in der angegebenen TDP von 17 Watt auch die Grafikkarte und den Speichercontroller. Mit 17 Watt TDP eignet sich die CPU auch für sehr kleine und leichte Notebooks.

Intel Celeron B730

► remove

Der Intel Celeron B730 ist ein Einzelkern Notebookprozessor mit Hyper-Threading für Einsteigergeräte. Er ist mit 1.8 GHz relativ gering getaktet, dürfte aber die Performance eines Celeron M 925 mit 2.3 GHz übertreffen.

Er bietet eine integrierte Intel HD Graphics (650-1000MHz) Grafikkarte, welche auf der HD Graphics 2000 basiert. Auf Features wie Turbo Boost, AES und Virtualization VT-d muss der Celeron verzichten. Auch einige Stromsparfunktionen könnten deaktiviert sein, worduch die Akkulaufzeit im Vergleich zu Core i3 Prozessoren leidet. Intel Insider, QuickSync und Wireless Display wird ebenfalls nicht unterstützt. Der integrierte DDR3-1066/1333 Dual-Channel Speichercontroller unterstützt bis zu 16 GB.

Der Celeron B730 beinhaltet in der angegebenen TDP von 35 Watt auch die Grafikkarte und den Speichercontroller. Damit ist die CPU am besten für Notebooks ab 14 Zoll geeignet.

Intel Celeron B800Intel Celeron 797Intel Celeron B730
Intel CeleronIntel CeleronIntel Celeron
Sandy BridgeSandy BridgeSandy Bridge
: Celeron Sandy Bridge
Intel Celeron B8401900 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8301800 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8201700 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8151600 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8101600 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8871500 MHz2 / 22 MB
» Intel Celeron B8001500 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8771400 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8671300 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B7301800 MHz1 / 21.5 MB
Intel Celeron 8471100 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8071500 MHz1 / 21.5 MB
Intel Celeron B7201700 MHz1 / 11.5 MB
Intel Celeron B7101600 MHz1 / 11.5 MB
Intel Celeron 7971400 MHz1 / 11.5 MB
Intel Celeron B8401900 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8301800 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8201700 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8151600 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8101600 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8871500 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8001500 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8771400 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8671300 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B7301800 MHz1 / 21.5 MB
Intel Celeron 8471100 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8071500 MHz1 / 21.5 MB
Intel Celeron B7201700 MHz1 / 11.5 MB
Intel Celeron B7101600 MHz1 / 11.5 MB
» Intel Celeron 7971400 MHz1 / 11.5 MB
Intel Celeron B8401900 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8301800 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8201700 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8151600 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8101600 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8871500 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron B8001500 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8771400 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8671300 MHz2 / 22 MB
» Intel Celeron B7301800 MHz1 / 21.5 MB
Intel Celeron 8471100 MHz2 / 22 MB
Intel Celeron 8071500 MHz1 / 21.5 MB
Intel Celeron B7201700 MHz1 / 11.5 MB
Intel Celeron B7101600 MHz1 / 11.5 MB
Intel Celeron 7971400 MHz1 / 11.5 MB
1500 MHz1400 MHz1800 MHz
512 KB256 KB256 KB
2 MB1.5 MB1.5 MB
2 / 21 / 11 / 2
35 35 35
32 32 32
100 °C100 °C100 °C
PGA988BGA1023PGA988
Idle States, Enhanced SpeedStep, Thermal Monitoring, Execute Disable BitHD Graphics, DDR3 Memory Controller, Enhanced Speedstep, Thermal Monitoring, Execute Disable BitHyper-Threading, Idle States, Enhanced SpeedStep, Thermal Monitoring, Execute Disable Bit
iGPUIntel HD Graphics (Sandy Bridge) (650 - 1000 MHz)Intel HD Graphics (Sandy Bridge) (350 - 950 MHz)Intel HD Graphics (Sandy Bridge) (650 - 1000 MHz)
$80 U.S.
Intel Celeron B800Intel Celeron 797
64 KB64 KB

Cinebench R10 - Rendering Single 32Bit
100%
B800 +
1910 Points (21%)
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 32Bit
100%
B800 +
3779 Points (8%)
wPrime 2.0x - 1024m *
100%
B800 +
1508 seconds (18%)
wPrime 2.0x - 32m *
100%
B800 +
47 seconds (9%)
3DMark 06 - CPU
100%
B800 +
1534 Points (10%)
Super Pi mod 1.5 XS 1M *
100%
B800 +
26.1 Seconds (6%)
Windows 7 Experience Index - Processor
100%
B800 +
5.1 points (73%)

Average Benchmarks Intel Celeron B800 → 100%

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

v1.8.1a
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 18.09.2017)