Notebookcheck

CES 2012 | Bilder und Hands-On Video zum Acer Aspire Timeline Ultra 15

Acer frischt seine Timeline-Serie auf und bringt neue Modelle in 14 und 15 Zoll. Erstmals kommen dabei Prozessoren der kommenden Ivy-Bridge-Architektur von Intel zum Einsatz.

Schon lange vor dem Boom der Ultrabooks standen die Timeline-Notebooks von Acer für eine hohe Mobilität bei starker Leistungsfähigkeit. Die neue Generation mit dem Namen "Timeline Ultra" soll diese Eigenschaften der bisherigen Acer-Notebooks weiter perfektionieren.

Das Gehäusedesign wurde überarbeitet, bietet trotz einer Dicke von nur noch 20 Millimetern aber weiterhin Platz für ein optisches Laufwerk. Für eine flüssige Bildausgabe auf dem 14 oder 15 Zoll großen Display sorgen dezidierte Grafikkarten sowie Prozessoren der kommenden Ivy-Bridge-Generation. Bis auf die fehlende Thunderbolt-Schnittstelle kann die Ausstattung mit USB 3.0, HDMI-Ausgang und Dolby-Home-Theater-Soundsystem überzeugen. Laut Acer sollen die Modelle der Timeline-Ultra-Serie bis zu 8 Stunden abseits der Steckdose durchhalten.

In unserem Hands-On Video erhalten Sie einen ersten Eindruck von den äußeren Eigenschaften der 15-Zoll-Version, die sich unter anderem durch einen zusätzlichen Ziffernblock von ihrem kleineren Schwestermodell absetzt. Beide Modelle sollen noch im ersten Quartal zu einem bislang unbekannten Preis ausgeliefert werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-01 > Bilder und Hands-On Video zum Acer Aspire Timeline Ultra 15
Autor: Till Schönborn,  9.01.2012 (Update:  9.07.2012)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.