Notebookcheck Logo

Das Apple iPhone erhält in der ersten Beta von iOS 16.1 neue Features, samt Akku-Prozent-Anzeige für noch mehr iPhones

Apple führt in der ersten Beta-Version von iOS 16.1 die lange angekündigten Live-Aktivitäten ein. (Bild: Apple)
Apple führt in der ersten Beta-Version von iOS 16.1 die lange angekündigten Live-Aktivitäten ein. (Bild: Apple)
Apple hat das erste, größere Update für iOS 16 als Beta-Version veröffentlicht, sodass nun bereits klar ist, welche neuen Features iPhone-Nutzer in den nächsten Monaten erwarten dürfen. iOS 16.1 führt unter anderem Live-Aktivitäten und neue Anpassungs-Optionen für den Sperrbildschirm ein.

iOS 16 wurde erst am Montag veröffentlicht, nun hat Apple bereits damit begonnen, die erste Beta-Version von iOS 16.1 an Entwickler zu verteilen. Mit diesem Update überarbeitet Apple die Benutzeroberfläche, über die der Sperrbildschirm angepasst werden kann – Nutzer können künftig zwischen dem Sperrbildschirm und dem Homescreen wechseln, sodass es einfacher ist, unterschiedliche Hintergrundbilder für beide Screens auszuwählen.

In den Systemeinstellungen findet sich ein neuer Eintrag, der sich "Matter Accessories" nennt, es sieht also ganz danach aus, dass sich Apple für den Launch des neuen Smart-Home-Standards wappnet, der gegen Ende des Jahres endlich auf den Markt kommen soll. Smart-Home-Geräte können nicht über die Einstellungen hinzugefügt werden, im zugehörigen Info-Text schreibt Apple, dass dazu eine App erforderlich ist, die das Einrichten von Matter-Geräten unterstützt.

Eines der ungewöhnlicheren neuen Features nennt sich "Clean Energy Charging". Wird diese Funktion aktiviert, lädt das iPhone gezielt zu einer Uhrzeit, zu der vergleichsweise viel Strom aus nachhaltigen Quellen geliefert wird. Ob diese Funktion auch in Europa verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. iOS 16.1 führt Live-Aktivitäten ein, also Benachrichtigungen, die stetig aktualisiert werden können, etwa um einen Timer oder den aktuellen Stand eines Fußballspiels darzustellen.

Die Wallet-App kann in iOS 16.1 vollständig vom iPhone gelöscht werden. Die Akku-Prozent-Anzeige lässt sich im neuen Betriebssystem auch in der Statusleiste des iPhone 11, des iPhone 12 mini und des iPhone 13 mini (ca. 730 Euro auf Amazon) einblenden, bisher war das nur bei Modellen mit höherer Bildschirmauflösung möglich. Abschließend wird die Benutzeroberfläche zum Bearbeiten von Screenshots überarbeitet.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Das Apple iPhone erhält in der ersten Beta von iOS 16.1 neue Features, samt Akku-Prozent-Anzeige für noch mehr iPhones
Autor: Hannes Brecher, 14.09.2022 (Update: 14.09.2022)