Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell: Inspiron 15R Alloy Edition in den USA aufgetaucht

Teaser
Dell veröffentlicht mit der Alloy Edition ein neues Design für das Dell Inspiron 15R.
Simon Kohlstock,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein Blick über den großen Teich kann teilweise sehr interessante Dinge offenbaren. So werden in den USA Produkte oftmals deutlich früher als in Europa vorgestellt, andersherum kann es natürlich genauso gut sein, dass diese Produkte es nie zu uns schaffen.

Ob dies auch mit dem neuen Dell Inspiron 15R in der Alloy Edition der Fall sein wird bleibt abzuwarten, ansehen kann man es sich aber trotzdem schon einmal. Das Design des Notebooks wurde überarbeitet und auch bei der Materialwahl ist man neue Wege gegangen. So hat der Displaydeckel ein „premium“ Aluminium-Finish erhalten und ein per Laser graviertes Wellenmuster verpasst bekommen. Über die Optik des Musters lässt sich streiten, aber das Aluminium-Finish ist sicher ein sehr attraktiver Aspekt des Notebooks.

An Hardware kann man aus der Palette der Intel Core i3, i5 und i7 Prozessoren auswählen, die von bis zu 8 GB RAM unterstützt werden. Die Festplattenkapazität soll sich bis auf 750 GB aufstocken lassen. Das 15,6 Zoll Display verfügt über eine WLED Hintergrundbeleuchtung und besitzt eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Als Grafikkarte kommt wahlweise eine integrierte Grafik von Intel zum Einsatz, oder eine ATI Mobility Radeon HD5650. Die Standardversion des Dell Inspiron 15R haben wir vor einiger Zeit im Test gehabt, wer nachlesen möchte wie das Notebook bei uns abgeschnitten hat, kann dies hier tun.

Derzeit steht noch kein Preis oder Lieferdatum für das Dell Inspiron 15R Alloy Edition fest. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 10 > Dell: Inspiron 15R Alloy Edition in den USA aufgetaucht
Autor: Simon Kohlstock, 19.10.2010 (Update:  9.07.2012)