Notebookcheck

Dell: Latitude 13 3379 Convertible vorgestellt

Dell: Latitude 13 3379 Convertible vorgestellt
Dell: Latitude 13 3379 Convertible vorgestellt
Dell erweitert seine erschwingliche Latitude 3000 Serie mit einem 13-Zoll Convertible. Das Latitude 3000 Series 2-in-1 3379 soll vor allem Geschäftskunden überzeugen, mit einem flexiblem 360° Grad Scharnier und einem Aluminium-Gehäuse. Zudem wirbt Dell offensiv mit der IR-Webcam, die Windows Hello unterstützt.

Der Convertible-Markt ist einer der wenigen Segmente des PC-Marktes, das sich immer noch im Wachstum befindet. Kein Wunder, dass sich die PC-Hersteller immer stärker auf diesen Markt konzentrieren. Es gibt zwei Form-Faktoren, die sich in den letzten Jahren vor allem durchgesetzt haben: Die 360° Notebooks, deren Design durch Lenovos Yoga-Serie definiert wurde, sowie die 2-in-1 Detachables im Microsoft Surface Pro Style.

Ersterem Stil folgt Dells neuestes Mitglied der Latitude-Reihe. Erstmals stellt Dell ein Latitude Convertible in der günstigen 3000er Serie vor, nebenbei auch das erste 360°-Scharnier-Convertible in der Latitude-Reihe überhaupt. Das Latitude 13 3379 soll dabei vermutlich Geräten wie dem ThinkPad Yoga 460 Konkurrenz machen, und die Kunden vor allem über den günstigeren Preis überzeugen. Allerdings natürlich nicht nur damit: Dell setzt beim 3379 auf eine IR-Webcam, die mit Windows Hello kompatibel ist und so schnelles und sicheres Einloggen per Gesichtserkennung erlaubt. Außerdem baut Dell einen USB Typ C Port in das Latitude 13 3379 ein.

Die Spezifikationen des Latitude 13 3379:

  • 13,3" FHD (1.920 x 1.080) Touch Display
  • 6th Gen Core i i3/i5/Pentium CPUs
  • Intel HD 510 / 520
  • Up to 16 GB DDR4 RAM, up to 512 GB SATA 3 SSD
  • HDMI 1.4a, 1x USB 3.0 Typ A, 1x USB 2.0, 1x USB 3.0 Typ C, SD-Cardreader, 3,5 mm Audio
  • Intel Dual-Band Wireless 7265AC 2x2, Bluetooth 4.1
  • IR-Webcam für Windows Hello
  • Ab 1.75 kg, 322.4 x 224 x 18.7 - 19.2 mm
  • 42 Wh Akku, 45 W Netzteil

Das Dell Latitude 13 3379 ist ab sofort über dell.com in den USA erhältlich, mit Preisen ab 699 Dollar. Auf der deutschen Webseite ist das neue Modell bisher noch nicht gelistet.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Dell: Latitude 13 3379 Convertible vorgestellt
Autor: Benjamin Herzig, 15.09.2016 (Update: 16.09.2016)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.