Notebookcheck Logo

Gerücht: Die Sony PlayStation 5 erhält 2023 ein brandneues Design mit aufsteckbarem Disk-Laufwerk

Sony plant offenbar eine brandneue Version der PlayStation 5, die schon im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll. (Bild: Tamara Bitter)
Sony plant offenbar eine brandneue Version der PlayStation 5, die schon im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll. (Bild: Tamara Bitter)
Die obligatorische "PlayStation 5 Slim" kommt laut der jüngsten Gerüchte im nächsten Jahr auf den Markt, und zwar mit einem grundlegend überarbeiteten Design, bei dem das Disk-Laufwerk zum optionalen Zubehör wird, statt zwei unterschiedliche Konsolen anzubieten.

Die Sony PlayStation 5 wird mittlerweile bereits in der dritten Revision angeboten, die insgesamt rund 600 Gramm leichter ist als die Launch-Konsole – Sony hat im Vergleich zur ursprünglichen Version der Konsole sowohl das Mainboard als auch den Kühlkörper deutlich verkleinert, um die Produktionskosten zu reduzieren. Laut einem Bericht vom meist ausgesprochen gut informierten Tom Henderson auf Insider Gaming folgt die erste PlayStation 5 mit einem grundlegend überarbeiteten Design schon im September 2023.

Unter Berufung auf Quellen, die mit Sonys Plänen vertraut sind, gibt Tom Henderson an, dass diese "D"-Revision der PlayStation 5 sämtliche Varianten, die seit dem Launch eingeführt wurden, ersetzen soll. Anders als bisher soll Sony keine separate Digital Edition und Disk-Version der Konsole mehr anbieten. Stattdessen wird das Disk-Laufwerk als optionales Zubehör angeboten. Das Laufwerk kann über einen zusätzlichen USB-C-Port auf der Rückseite der Konsole angeschlossen werden.

Sony soll auch ein Bundle anbieten, in dem Kunden sowohl die neue PlayStation 5 als auch das zugehörige Disk-Laufwerk erhalten. Das Laufwerk soll im angesteckten Zustand so aussehen, als wäre es Teil der Konsole. An der übrigen Hardware ändert sich unterdessen wenig, Kunden sollten also nicht mit einem Performance-Upgrade rechnen.

Ein derartiges Redesign ist für Sony längst nicht ungewöhnlich – die PlayStation 2, die PS3 und auch die PS4 wurden wenige Jahre nach ihrem Launch durch eine "Slim"-Version ersetzt, die sich in der Regel durch ein kompakteres Gehäuse, einen geringeren Stromverbrauch und durch niedrigere Produktionskosten vom Launch-Modell unterschieden hat.

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Gerücht: Die Sony PlayStation 5 erhält 2023 ein brandneues Design mit aufsteckbarem Disk-Laufwerk
Autor: Hannes Brecher, 19.09.2022 (Update: 19.09.2022)