Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Samsung soll bald OLED-TVs mit Panels von LG anbieten

Samsung soll neben QLED-TVs künftig auch Modelle mit OLED-Panels von LG anbieten. (Bild: Samsung)
Samsung soll neben QLED-TVs künftig auch Modelle mit OLED-Panels von LG anbieten. (Bild: Samsung)
Die OLED-Fernseher von LG sind ausgesprochen beliebt, nicht zuletzt aufgrund ihrer erstklassigen Farbdarstellung, dem OLED-typischen perfekten Schwarz und den schnellen Reaktionszeiten. Einem neuen Bericht zufolge will Samsung künftig neben QLED- auch OLED-TVs anbieten und dabei auf die besagten Panels von LG zurückgreifen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Einem neuen Bericht von MTN aus Korea zufolge wird Samsung künftig OLED-Panels von LG kaufen, die anschließend in Smart TVs verbaut werden. Offenbar wurde diese Vereinbarung vom Management von Samsung und von LG bereits beschlossen, dem Launch der ersten OLED-Fernseher von Samsung steht dem Bericht zufolge nur noch der Papierkram im Weg.

Für die zweite Hälfte dieses Jahres soll Samsung "mindestens eine Millionen" große OLED-Panels bestellt haben, im nächsten Jahr sogar vier Millionen. Das würde einem großen Teil von LGs Produktionskapazitäten entsprechen, derzeit kann der Konzern jährlich offenbar acht Millionen OLED-Panels im TV-Format fertigen. Samsung soll für diese Vorgehensweise vor allem zwei Gründe haben.

Einerseits steigen die LCD-Preise derzeit, andererseits soll der Konzern Probleme bei der Produktion seiner QLED-Fernseher der nächsten Generation haben, sodass ohne den Zukauf weiterer Panels eventuell nicht ausreichend High-End-TVs hergestellt werden können, um die Nachfrage zu befriedigen.

Samsung hat sich noch nicht zu diesem Bericht geäußert. Falls die Angaben von MTN korrekt sind, so wäre davon auszugehen, dass Samsung seine ersten OLED-Fernseher zur CES im Januar 2022 präsentieren wird, zusammen mit den übrigen TV-Modellen für das nächste Jahr. Ein noch härter umkämpfter Markt für OLED-TVs dürfte für Konsumenten eine gute Nachricht sein, durch den Einstieg von Samsung könnten die Preise für die hochwertigen Fernseher sinken.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Gerücht: Samsung soll bald OLED-TVs mit Panels von LG anbieten
Autor: Hannes Brecher,  9.04.2021 (Update:  9.04.2021)