Notebookcheck Logo

H1 eVTOL: Dieser elektrische Senkrechtstarter ist vorbestellbar - und kostet nicht mehr als eine Segelyacht

H1 eVTOL: Fluggerät mit Elektroantrieb
H1 eVTOL: Fluggerät mit Elektroantrieb
Doroni bietet mit dem H1 ein elektrisches angetriebenes, senkrecht start- und landefähiges Fluggerät zur Vorbestellung an. Der Preis entspricht etwa dem einer in Großserie gefertigten Segelyacht.

Erst vor wenigen Jahren sorge die damalige Digitalisierungs-Staatsministerin Dorothee Bär mit Äußerungen zu Flugtaxis durchaus auch für Belustigung, allerdings ist die technische Entwicklung sogenannter eVTOLs tatsächlich weit vorrangeschritten. Hinter dem Akronym verbirgt sich die Bezeichnung für elektrische Fluggeräte, die senkrecht starten und landen können. Solche Fluggeräte zeichnen sich insbesondere durch ihre große Flexibilität aus, so sind zumindest aus technischen Gründen keine dedizierten Flugplätze nötig. Die Nutzung von elektrischer Energie geht zudem mit einer erheblich verringerten Schadstoffemission einher.

Der Hersteller Doroni Aerospace hat Anfang September eine Vorbestell-Aktion für den Doroni H1 gestartet. Dabei ruft der Hersteller einen Preis von 195.000 Dollar auf. Die Auslieferung des Fluggeräts soll im vierten Quartal des Jahres 2024 erfolgen. Dabei soll der H1 eine Reichweite von 100 Kilometer bieten und könnte sich damit zum besonders schnellen und stausicheren Transport in Städten eignen. Die Geschwindigkeit könnte bei über 200 km/h liegen, die maximale Beladung soll über 200 Kilogramm betragen - damit dürften sich zwei Erwachsene und leichtes Gepäck problemlos transportieren lassen.

Abhängig ist der Auslieferungstermin dabei freilich noch von den nötigen Zertifizierungen, wobei die Rechtlage etwa in Deutschland für das Doroni H1 noch völlig unklar ist. Allerdings dürften Piloten auf jeden Fall eine entsprechende Befähigung vorweisen müssen - und ohne Betriebserlaubnis ist eine Nutzung in Deutschland nicht möglich. Der Hersteller selbst gibt an, dass Kunden neben einem Führerschein auch ein 20-stündiges Flugtraining benötigen, wobei diese Angabe nur für die USA gilt.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > H1 eVTOL: Dieser elektrische Senkrechtstarter ist vorbestellbar - und kostet nicht mehr als eine Segelyacht
Autor: Silvio Werner, 14.09.2022 (Update: 14.09.2022)