Notebookcheck

HP: Aufspaltung in Hewlett-Packard Enterprise und HP Inc. kostet 30000 Jobs

HP: Aufspaltung in Hewlett-Packard Enterprise und HP Inc. kostet 30000 Jobs
HP: Aufspaltung in Hewlett-Packard Enterprise und HP Inc. kostet 30000 Jobs
HP hat einen finanziellen Ausblick auf das Fiskaljahr 2016 des neuen Unternehmens Hewlett Packard Enterprise gegeben, das aus der Aufspaltung des Konzerns hervorgehen wird. Angekündigt ist ein massiver Jobabbau.

Hewlett-Packard (HP) steckt schon seit geraumer Zeit in der Krise. Bisher schaffte es Konzernchefin Meg Whitman nicht, den IT-Weltkonzern wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Ganz im Gegenteil: Der einstige Branchenprimus HP verliert weiter an Substanz. Bereits im Oktober 2014 kündigte Whitman im Zuge einer Restrukturierung mit radikalem Konzernumbau daher die Aufspaltung des IT-Urgesteins Hewlett-Packard und einen massiven Stellenabbau an.

Nun hat Meg Whitman auf dem HP 2015 Securities Analysts Meeting weitere Details zu der Zukunft des IT-Konzerns nach der bevorstehenden Aufspaltung zum 1. November 2015 genannt. Wie berichtet wird Meg Whitman (CEO) zusammen mit Pat Russo (Chairman) künftig Hewlett-Packard Enterprise (HPE) leiten. HPE übernimmt die Geschäftsfelder Netzwerktechnik, Service und Software. Das Geschäft mit Personal Computern und Druckern wird von HP Inc. unter Leitung von Dion Weisler (CEO) und Meg Whitman (Chairman) fortgeführt.

Im Oktober 2014 sprach Whitman noch von weltweit 55000 Entlassungen, die beide Unternehmenshälften nach der Aufspaltung finanziell entlassen sollen. Jetzt konkretisierte die HP-Managerin diese Zahl auf insgesamt rund 33000 Arbeitsplätze. Der neue CFO von HPE, Tim Stonesifer, geht für HPE von jährlichen Einsparungen in Höhe von insgesamt 2,7 Milliarden US-Dollar aus. Bis zum 3. Quartal 2014 hatte HP bereits rund 36000 Arbeitsplätze abgebaut.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-09 > HP: Aufspaltung in Hewlett-Packard Enterprise und HP Inc. kostet 30000 Jobs
Autor: Ronald Tiefenthäler, 16.09.2015 (Update: 16.09.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.