Notebookcheck

HP: Etwas weniger Umsatz, aber wieder Gewinn

Hewlett-Packard (HP) hat die Geschäftszahlen für das 4. Fiskalquartal 2013 veröffentlicht. Der Umsatz von HP ging um 3 Prozent auf 29,1 Milliarden US-Dollar zurück. Nach einem dicken Minus im Vorquartal stieg der Gewinn auf 1,4 Milliarden US-Dollar.

Hewlett-Packard (HP) hat seine Bilanzzahlen für das 4. Geschäftsquartal des Fiskaljahrs 2013 vorgelegt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal machte HP erstmals wieder Gewinn. Nach einem Milliardenverlust (6,9 Mrd. US-$) in Q4/FY12 schaffte HP im 4. Fiskalquartal 2013 nun einen Reingewinn von 1,4 Milliarden US-Dollar. HP schließt das Geschäftsjahr 2013 mit einem Gewinn von 5,1 Milliarden Dollar ab.

Der Gesamtumsatz von HP schrumpfte hingegen um 7 Prozent auf 112,3 Milliarden US-Dollar. HPs Quartalsumsatz ging zum Vergleichsquartal des Vorjahres 2012 um 3 Prozent auf 29,1 Milliarden US-Dollar zurück. "Unsere Q4-Ergebnisse zeigen, dass HP für das Geschäftsjahr 2014 mit seinem Turnaround auf Kurs ist", sagte HPs CEO Meg Whitman im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen.

Im Jahresvergleich müssen allerdings alle Geschäftsbereiche von HP sinkende Einnahmen hinnehmen. Am stärksten verloren die Unternehmensbereiche Personal Systems (- 10 Prozent) und die Enterprise Services (- 8 %). Das Druck- und Softwaregeschäft verzeichnete mit einem Minus von 3 respektive 4 Prozent die geringsten Einbußen. Ein ähnliches Bild im Quartalsvergleich zum Vorjahr. Lediglich die Enterprise Group schließt mit einem Plus von 2 Prozent ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-11 > HP: Etwas weniger Umsatz, aber wieder Gewinn
Autor: Ronald Tiefenthäler, 27.11.2013 (Update: 27.11.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.