Notebookcheck

Hands-on: Acer zeigt Tablet Line-up

Android Tablets im 10-, 7- und 5-Zoll Format stehen nun in den kommenden Monaten auch vom taiwanesischen Hersteller Acer ins Haus. Special: Duals Screen Notebook „Iconia“ erstmals der Presse vorgestellt. Außerdem: Notebook mit abtrennbarem Tablet-Display und Acer-Store „Alive“.

Die pulsierende Metropole New York sollte sollte den passenden Rahmen für die Präsentation bieten. Über den aufgebauten Catwalk wanderten allerdings nicht abgemagerte ausdruckslose Hüllen, sondern gut gelaunte Acer-Ingenieure. In ihren Händen: Einige bis zuletzt erfolgreich der Öffentlichkeit enthaltene Gadgets. Bestätigt wurde die Gerüchteküche was den Tablet-Launch betrifft.

Android Tablets

Gleich drei Modelle will Acer im kommenden Jahr (genannt wurde April 2011) unters Volk mischen. Gezeigt wurden ein 10.1-Zoll Tablet, basierend auf Android 2.2. Die technischen Eckdaten klingen vertraut, wenn auch am Puls der Zeit:

- 10-Zoll WXGA TFT 1280x800 Pixel 16:9
- Dual-Core 1.0 GHz Processor Nvidia Tegra
- Flash 10.1 Support, 1080p fähig
- 5 Megapixel Digicam + HD front-facing Cam
- Docking-Port, HDMI, USB+Mini-USB Port
- Verfügbar ab April 2011

Die gezeigten Pre-Samples weisen ein attraktives Design auf, wirkten mit dem Aluminium-Gehäuse bereits sehr hochwertig und bewegen sich hinsichtlich Gewichts in etwa auf einer Ebene wie Apples iPad. Eine Unibody-Chassis wird man allerdings nicht vorfinden. Maximal misst das Device 13 Millimeter Dicke, ähnlich dem iPad wird durch ein Abflachen zu den Seiten hin allerdings ein wesentlich schlankerer Eindruck vermittelt.

Die Bedienung über den Touch-Display lief teils noch etwas unsanft über die Bühne, was am frühen Entwicklungsstatus der gezeigten Geräte liegen dürfte. Probleme machte auch das augenscheinliche Fehlen der klassischen Android-Tasten „Zurück, Home und Einstellungen“. Erst nach einigen Minuten Hantieren mit dem Gerät konnte eine versteckte On-Screen Buttonleiste ausgemacht werden, die durch Zweifinger-Geste aktiviert wird. Bekannt: direkt an der Seitenkante ein Wippschalter zur Regelung der Wiedergabelautstärke, sowie ein Button zur Sperre der Lageanpassung.

Positiv: Wie das Samsung Galaxy Tab bietet auch das Acer 10-Zoll Android Tablet an der Seitenkante eine Klappe mit Zugang zu Sim-Slot und MicroSD Speicherkartenslot.

Der Hauptkonkurrent des bisher namenlosen Device ist eindeutig: Apples iPad. Formfaktor und Design lehnen sich stark an das verbreitete Tablet an. Möglich könnte auch noch ein Upgrade des Betriebssystems Android bis zum Verkaufsstart sein (3.0?). Ein Blick in die Settings des Pre-Sampes wies bislang allerdings Android 2.2 als OS aus. Noch etwas war dort zu finden: die Modellnummer, die da lautete: „Picasso“. Haben wir hier möglicherweise den bisher nicht genannten Namen des Device aufgespürt?

Nicht funktionierende Mock-Ups zeigte Acer von seinen 7-Zoll und 5-Zoll Tablets. Das größere der beiden platziert sich eindeutig als Gegenspieler zu Samsungs Galaxy Tab. Acer packt offenbar auch dieses Gadget in eine schicke Alu-Hülle, die insgesamt deutlich flacher wirkt als bei seinem Pendant im Portfolio von Samsung.

- 7“ 16:10 1280x800
- Dual-Core CPU Nvidia Tegra?
- Flash 10.1 Support
- WiFi und 3G Support
- DigiCam und Fronrtcam
- USB and HDMI Port
- Metallgehäuse
- Verfügbar ab April 2011

Anschlusstechnisch zeigte das Mock-Up einen Mini-USB Port, Docking Schnittstelle, 3.5mm Kopfhörer Anschluss, und einen separaten Netzanschluss. Auch eine Linse für eine Digitalkamera sowie eine kleine Frontcam waren bereits integriert. An der Seitenkante war außerdem ein Wippschalter und der Button zur Sperre des Lagesensors positioniert. Außerdem aufgefallen: Das Gerät verfügt über eine einzelne mechanische Taste ähnlich dem iPad, mit aufgedrucktem Home Sysmbol. Ob nebenbei noch Softouch-Buttons oder die bereits im 10-Zoll Modell angedachte Onscreen-Lösung zum Einsatz kommt, bleibt unbeantwortet.

Das kleinste Familienmitglied wird ein kompaktes 5-Zoll Tablet darstellen, das damit in einer Liga mit Dells Streak spielt. Auch hier zeigte Acer lediglich ein nicht funktionierendes Mock-Up, ebenso mit Digitalkamera und Frontcam ausgestattet. Bei diesem Device sind nun auch die bei den anderen Modellen vermissten Softtouch Buttons ausformuliert.

- 4.8-Zoll (12.2 Zentimeter Diagonale) 21:9 TFT 1024x480 Pixel
- 1 GHz Snapdragon Prozessor
- 8 Megapixel Camera plus 2 MP Frontcam
- WiFI, HSDPA @ 14.1 Mbps, Bluetooth 3.0
- Mini-USB, HDMI Port
- Metallgehäuse
- Verfügbar ab April 2011

Optisch als auch haptisch wirkt das Gerät vielversprechend. Augenscheinlich versucht man beim 5-Zoll Notebook auch das Gehäuse nur unwesentlich über die Displayabmessungen hinaus wachsen zu lassen. Dells Streak sollte trotz gleicher Größenordnung damit hinsichtlich Abmessungen unterboten werden können. Da Acer bei diesem Device auch dezidiert von einer Nutzung als Smartphone spricht, macht dies durchaus Sinn. In typischer Handy-Manier an  Ohr gehalten ist das 5-Zoll Device kaum von einem herkömmlichen Smartphone zu unterscheiden.

Acer Iconia Dual-Screen Notebook

Die Show des Tages lieferte allerdings ein Dual-Screen Notebook, ähnlich Toshibas aktuellster Libretto- Ausgabe. Acer verbaut allerdings zwei stolze 14-Zoll Monitore und spielt damit in einer komplett anderen Größenordnung.

- Windows 7
- 2x 14“ DH TFT, Multitouch
- Intel Core i5 CPU

Über Details zum Iconia hielt sich Acer bislang bedeckt. Die Rede ist allerdings von Windows 7 als Betriebssystem und einer Intel Core i5 CPU die das Device mit der notwendigen Power versorgen soll. Beide Displays verfügen über eine 10-Finger Multitouch-Funktionalität. Damit kann etwa die Displayfläche der Baseunit als Tastatur genutzt werden und bei großzügigen Tastengrößen, allerdings ohne jegliches haptisches Feedback, getippt werden. Acer zeigte auch die Nutzung dieser Fläche als Art Pinboard für Bildausschnitte des oberen Displays. Inwiefern die Duale Displaylösung dann wirklich einen Mehrwert für den Nutzer bringt, bleibt allerdings fraglich.

10.1-Zoll Windows Tablet

Letztes vorgestelltes Device ist ein 10-Zoll Tablet auf Windows Basis, das in Verbindung mit einer Docking Station in Form einer üblichen Notebook-Baseunit kommt. Bei Bedarf kann das Tablet so angedockt werden und als Notebook mit physikalischer Tastatur genutzt werden.

- Windows OS
- 10-Zoll WXGA TFT 1280x800 Pixel 16:9
- AMD Dual-Core CPU
- 2x 1.3 Megapixel Webcam plus HD Frontcam
- Tablet 15mm dick, unter 1 Kilogramm - WiFi, 3G

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 11 > Hands-on: Acer zeigt Tablet Line-up
Autor: J. Simon Leitner, 23.11.2010 (Update:  9.07.2012)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität, gehört mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.