Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Kurztest Chiligreen Mobilitas CT C5-M400A

Das in Österreich erzeugte Notebook ist mit 1299 fast so teuer wie das Sony Vaio PCG K315Z und deutlich teurer als die beiden anderen Vergleichsmodelle. Ausgestattet ist es mit Centrino 1,7 GHz, Radeon 9700 und 15,1 SXGA. Wie der Name Mobilitas schon suggeriert, ist es für intensiven Einsatz unterwegs vorgesehen. Eine Orientierungshilfe, wie Verarbeitung, Display und Leistung einzuordnen sind, soll dieser Test am Verkaufsregal bieten.

Beachten sie auch unseren Volltest hier.

Fazit

Was die Leistung betrifft, ist das Mobilitas CT C5 wahrscheinlich am Stärksten von den vier Laptops. Das kann aber dieser Kurztest nicht prüfen. Bei der Bildqualität überzeugt das teurere Sony Vaio PCG K mehr als das Mobilitas. Von der Verarbeitung her scheint es auf den ersten Blick doch gewisse Mängel zu geben.

J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, COO - 752 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2005
Seit Commodore C64 und Atari 1040ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich ab 2006 als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Es folgte der Aufbau eines Online-Mediums, welches mittlerweile in 14 Sprachen publiziert. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität und Umwelttechnik, gilt mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
No Specs found for the Notebook with the ID 1304
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Kurztest ChiliGREEN Mobilitas CT C5-M400A
Autor: Redaktion (Update: 11.02.2014)