Notebookcheck Logo

Mele Quieter3C: Neuer Mini-PC unterstützt die Ausgabe an drei Bildschirme

Mele Quieter3C: Dieser Mini-PC unterstützt mehrere, hochauflösende Displays
Mele Quieter3C: Dieser Mini-PC unterstützt mehrere, hochauflösende Displays
Mele bringt mit dem Quieter 3C einen neuen Mini-PC auf den Markt, welcher gleich drei moderne Display-Ausgänge mitbringt und so auch mit drei hochauflösenden Bildschirmen gleichzeitig betrieben werden kann. Die Lüftung erfolgt passiv und damit ohne einen Lüfter und störende Geräusche.

Das Unternehmen Mele könnte als Hersteller von Mini-PCs durchaus auch hierzulande schon bekannt sein, da einige der Mini-PCs inzwischen auch im hiesigen Versandhandel zu haben sind. Nun ist mit dem Quieter3C ein neues Model auf den Markt gekommen, welches die Bildausgabe an gleich drei Monitore unterstützen soll. Konkret stehen zur Bildausgabe ein HDMI-Ausgang, ein DisplayPort im Mini-Format und ein Typ C-Ausgang bereit.

Als Prozessor kommt der Anfang 2021 vorgestellte Intel Celeron N5105 zum Einsatz, welcher vier Rechenkerne mitbringt und eine Taktfrequenz von bis zu 2.9 GHz bietet. Die Kühlung des recht energiesparenden Prozessors erfolgt komplett passiv, Herstellerangaben zufolge soll sich das Modell auch rund um die Uhr einsetzen lassen - das entspräche durchaus auch dem beabsichtigten Einsatzzweck, so können solche Mini-PCs auch als kompakter Zuspieler etwa für Ladendisplays eingesetzt werden.

Verbaut ist ein acht Gigabyte großer LPDDR4-Speicher, der interne Speicher misst 128 Gigabyte, wobei der für ein Windows-System durchaus recht knapp bemessene Speicher mithilfe einer M.2-SSD erweitert werden kann, ein Speicherkartenslot steht ebenfalls bereit.

Das nur 18,5 x 81 x 131 Millimeter große System bringt eine WiFi 802.11ax-Karte mit und unterstützt wie üblich auch Bluetooth 5.2. Verbaut sind drei USB 3.0-Ports, wodurch sich externe Speichermedien und Zubehörteile anbinden lassen. Der Mele Quieter3C ist bei Amazon bereits gelistet, allerdings noch nicht verfügbar. Aktuell erhältliche Alternativen auf Grundlage des Celeron N5105 sind regulär ab rund 290 Euro zu haben (Affiliate-Link).

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Mele Quieter3C: Neuer Mini-PC unterstützt die Ausgabe an drei Bildschirme
Autor: Silvio Werner,  8.08.2022 (Update:  8.08.2022)