Notebookcheck

Microsoft: XBox App für iOS und Android

Microsoft: XBox App für iOS und Android
Microsoft: XBox App für iOS und Android
Nach viele anderen Apps bietet der Softwaregigant aus Redmond nun auch seine XBox App auf den Marktbeherrschenden Mobilsystemen iOS und Android an.

Microsofts Expansion im mobilen Sektor geht weiter. Nun, wenn man einmal von Windows Mobile absieht. Das eigene Mobilsystem scheint bei Microsoft seit längerem etwas unter ferner Liefen zu sein, stattdessen konzentriert sich Microsoft vor allem darauf mit seinen Diensten auf den Konkurrenzplattformen Android und iOS Fuß zu fassen. Nachdem man schon Dienste wie Skype, Office, Onedrive, Cortana oder auch Groove Music auf den Systemen von Apple und Google anbietet, bringt Microsoft nun auch die XBox App in deren App Stores.

Die XBox App findet sich bereits jetzt auf jedem Windiws 10 PC und Smartphone. Die App soll als Anlaufstelle für Gamer dienen, unter anderem kann man die Aktivität von Freunden auf XBox Live verfolgen, Videos aus Spielen teilen und auch Spiele aus dem Store kaufen. Natürlich dient die XBox App auch zur Verbindung mit Microsofts XBox One Konsole: Hat man die App installiert kann man die XBox mit der Tastatur und dem Touchscreen des Handys kontrollieren, und außerdem auch Medienfunktionen mit dem Handy steuern, also Videos starten, anhalten etc.

Von den Features her ist die App identisch zur Windows 10 App.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Microsoft: XBox App für iOS und Android
Autor: Benjamin Herzig, 13.06.2016 (Update: 13.06.2016)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.