Notebookcheck

Motorola: Nexus 6 bietet wegen Apple keinen Fingerabruckscanner

Motorola: Nexus 6 bietet wegen Apple keinen Fingerabruckscanner
Motorola: Nexus 6 bietet wegen Apple keinen Fingerabruckscanner
In einem Interview bestätigt der ehemalige Motorola CEO, dass das Nexus 6 ursprünglich tatsächlich einen Fingerabdruckscanner bieten sollte. Diese Pläne wurden jedoch von Apple durchkreuzt.

Bevor Motorola und Google das Nexus 6 offiziell ankündigen, gab es Gerüchte darüber, dass das Smartphone auch einen Fingerabdruckscanner bieten würde. Im Rahmen der Präsentation des Smartphones wurde dann jedoch schnell klar, dass diese Funktion bei dem Nexus 6 fehlt

In einem Interview bestätigte der ehemalige Motorola CEO Dennis Woodside nun, dass das Nexus 6 ursprünglich tatsächlich einen Fingerabdruckscanner bieten sollte. Woodside zufolge wurden diese Pläne jedoch durch Apple zu Nichte gemacht. Seit 2011 arbeitete Motorola zusammen mit Authentec an Fingerabdruckscannern für Smartphones. Nur ein Jahr späte wurde Authentec dann allerdings überraschend von Apple übernommen, wodurch die Technologie des Unternehmens nur noch Apple zur Verfügung stand. 

Allen anderen (ehemaligen) Kunden von Authentec wie Motorola blieb damit nur noch die Möglichkeit, die Sensoren von einem anderen Zulieferer zu beziehen. Die Technologie dieses Zulieferers war allerdings qualitativ nicht mit der von Authentec zu vergleichen, wodurch es eine bessere Entscheidung gewesen sei, komplett auf diese zu verzichten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-01 > Motorola: Nexus 6 bietet wegen Apple keinen Fingerabruckscanner
Autor: Sebastian Schneider, 26.01.2015 (Update: 26.01.2015)