Notebookcheck

Onlineshopping: Starke Steigerung und Top 10 der Onlineshops in Deutschland

Onlineshopping ist in Deutschland beliebt. Hierzulande kaufen 65 Prozent der Bundesbürger im Internet ein. Europaweit sind es 45 Prozent. Apple ist nicht mehr unter den Top 10 der Onlineshops in Deutschland, Conrad im Mittelfeld.

Keine Frage: Onlineshopping ist in Deutschland angesagt. Mehr als in vielen anderen europäischen Ländern. In Deutschland shoppen mittlerweile zwei Drittel (65 Prozent) der Bundesbürger im Internet - Tendenz weiter stark steigend. Europaweit sind es aktuell mit durchschnittlich 45 Prozent deutlich weniger.

Wie der Hightechverband Bitkom auf Basis aktueller Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat bekannt gab, ist Onlineshopping in den vergangenen Jahren generell deutlich populärer geworden: 2008 kauften hierzulande erst 53 Prozent der Bürger im Internet ein, der EU-Schnitt lag damals bei 32 Prozent.

Laut Bitkom ergeben sich im europäischen Vergleich starke regionale Unterschiede. Der Einkauf im Internet ist vor allem in Nord- und Westeuropa sehr beliebt. Am größten ist der Anteil der Onlineshopper mit 76 Prozent in Norwegen. Es folgen Schweden (74 Prozent), Dänemark und Großbritannien (je 73 Prozent) sowie Luxemburg (68 Prozent). Deutschland teilt sich mit den Niederlanden und Finnland Rang 6.

Eine weit geringere Rolle spielt der private E-Commerce hingegen in den Ländern Süd- und Osteuropas. So lag der Anteil der Onlineshopper in Spanien (31 Prozent), Italien (17 Prozent) oder Rumänien (5 Prozent) deutlich unter dem EU-Durchschnitt. Ein Grund: Die Internet-Nutzung ist in südeuropäischen Ländern generell niedriger.

Bei den Top 10 der Onlineshops in Deutschland liegt laut Auswertung von Statista der Platzhirsch Amazon.com auch weiterhin unangefochten auf Platz 1. In Deutschland erwirtschaftete das Onlineversandhaus im Jahr 2012 einen Umsatz in Höhe von rund 4,81 Milliarden Euro. Mit weitem Abstand folgen Otto (1,7 Milliarden Euro) und Notebooksbilliger (485 Millionen Euro) auf den Plätzen 2 und 3.

Neueinsteiger bei den Top 10 ist Tchibo mit einem Umsatz von 360 Millionen Euro und Platz 7; knapp hinter dem Elektronikversender Conrad auf Position 6, der fast 373 Millionen Euro Umsatz erreichte. Nicht mehr in der Top 10 ist Apple. Zusammen setzten die Top-10-Onlineshops in Deutschland fast 10 Milliarden Euro um.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-10 > Onlineshopping: Starke Steigerung und Top 10 der Onlineshops in Deutschland
Autor: Ronald Tiefenthäler,  8.10.2013 (Update:  8.10.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.