Notebookcheck

PC Building Simulator: Virtueller Computer-Baukasten ist erhältlich

Mit dem PC Building Simulator lassen sich virtuell Computer zusammenbauen
Mit dem PC Building Simulator lassen sich virtuell Computer zusammenbauen
Einen eigenen Rechner virtuell am eigenen Rechner zusammenzubauen hat schon etwas kurioses an sich. Das Computerspiel PC Building Simulator ermöglicht eben dieses Szenario für 17,99 Euro.

Virtuelle Hardware-Schrauberei 

Oft sind es die unkonventionellen Spielideen, die aus der Masse hervorstechen und Neugierde bei Gamern wecken. Der von Claudiu Kiss entwickelte und von The Irregular Corporation herausgegebene PC Building Simulator fällt in diese Kategorie. Zunächst mag sich die Idee, einen Rechner virtuell zu konstruieren abstrus anhören, doch die Umsetzung ist durchaus gelungen. Die im Spiel enthaltenen Komponenten wie Grafikkarten, Arbeitsspeicher, CPUs und Gehäuse sind allesamt lizenziert. Bislang konnte das Entwicklerstudio unter anderem AMD, Gigabyte, Cooolermaster und MSI als Partner gewinnen. Die Aufbausimulation dürfte sich auch dafür eignen, um vor der Zusammenstellung eines Computers einen plastischeren Eindruck vom gewünschten System zu bekommen. Außerdem können sich Neulinge in der Do-it-yourself-Szene am Zusammenschrauben versuchen, ohne dass es bei falschem Umgang mit der Hardware zu Schäden kommt.

Das Gameplay des PC Building Simulator

Spielspaß scheint genug vorhanden zu sein, aktuell haben 91 Prozent der Käufer das Spiel positiv bewertet. Man kann das Game zum einen in einem Karrieremodus bestreiten. In diesem Modus versucht man durch PC-Kreationen- und Reparaturen Geld in die Kasse zu spülen, das dann wiederum in den Erwerb diverser Computer-Komponenten fließt. Zum anderen gibt es einen Endlosmodus, in dem nach Herzenslust alle Bauteile geordert werden können, ohne das Konto zu belasten. Die Mining-verseuchte Grafikkarten-Landschaft hält bei PC Building Simulator übrigens nicht Einzug. 

Reduzierter Preis zum Launch

Das Game ist momentan für 17,99 Euro auf Steam erhältlich. Der Entwickler spendiert einen Rabatt in Höhe von zwei Euro, regulär fallen 19,99 Euro an. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > PC Building Simulator: Virtueller Computer-Baukasten ist erhältlich
Autor: André Reinhardt, 28.03.2018 (Update: 28.03.2018)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.