Notebookcheck

PC-Markt: Verkaufszahlen weiterhin im Sinkflug

PC-Markt: Verkaufszahlen weiterhin im Sinkflug (Im Bild: IDC-Zahlen)
PC-Markt: Verkaufszahlen weiterhin im Sinkflug (Im Bild: IDC-Zahlen)
Die Trendwende steht weiterhin aus, denn der PC Markt kommt einfach nicht aus der Verlustzone heraus. Im letzten Quartal wurde wieder deutlich weniger PCs abgesetzt als im Vorjahreszeitraum, allerdings fiel das Minus weniger stark als erwartet aus.

Die beiden in dem Bereich führenden Marktforschungsunternehmen Gartner und IDC haben mal wieder neue Quartalszahlen zur Entwicklung des PC-Marktes herausgegeben. Und obwohl bei beiden die Zahlen etwas anders sind, ist der Trend für den Markt weiter ganz klar: Es geht nach unten. Denn sowohl bei Garnter, als auch bei IDC wurde im 3. Quartal 2016 weniger PCs verkauft als im 3. Quartal 2015. IDC weist hier ein Minus von 3,9 % aus (67,99 Millionen PCs statt 70,73 Millionen), Gartner sogar ein Minus von 5,7 % (68,94 statt 79,09 Millionen Einheiten). Der Unterschied kommt vermutlich vor allem dadurch zustande, dass IDC Chromebooks mit einberechnet, während diese bei Gartner nicht als PCs gewertet werden.

Zumindest was die Reihenfolge der Hersteller angeht sind sich beide Marktforschungsunternehmen (fast) einig: Auf Platz eins steht weiterhin Lenovo, allerdings mit einem immer geringeren Abstand vor HP. Hier deutet sich ein harter Kampf um die Marktführung an, sollte sich der aktuelle Trend fortsetzen, dann könnte es HP gelingen die Position wieder zurückzuerobern. Dahinter folgt mit einigem Abstand Dell, ein noch größerer Abstand besteht auf den Viertplatzierten Hersteller, Apple bei IDC und Asus bei Gartner. Diese beiden bilden mit Acer zusammen ein Trio, das in den Verkaufszahlen relativ nahe beieinander liegt.

Gewinner im letzten Quartal waren Dell, HP und Asus. Lenovo hatte mit einem leichten Rückgang der Verkäufe zu kämpfen, während insbesondere Apple und die restlichen Hersteller stark abgegeben mussten. Apples aktuelles Mac-Lineup ist durch die Bank weg mit veralteten Prozessoren ausgestattet, die Vorstellung neuer Macbook Pro Modelle wird allerdings in Kürze erwartet. Hier bleibt es spannend, wie sich die Verkaufszahlen entwickeln.

Übrigens hat nicht nur der PC-Markt mit sinkenden Verkäufen zu tun, auch bei Tablets und sogar bei Smartphones sind die Verkaufszahlen momentan rückgängig. Anscheinend hielten sich die Verbraucher zuletzt verstärkt zurück.

Gartners Zahlen berechnen Chromebooks nicht mit ein
Gartners Zahlen berechnen Chromebooks nicht mit ein

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > PC-Markt: Verkaufszahlen weiterhin im Sinkflug
Autor: Benjamin Herzig, 12.10.2016 (Update: 12.10.2016)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.