Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Palm Buds Pro: Die Smartphone-Marke Palm feiert mit TWS ein Comeback

Die Palm Buds Pro unterscheiden sich technisch kaum von zahllosen Konkurrenten. (Bild: Palm)
Die Palm Buds Pro unterscheiden sich technisch kaum von zahllosen Konkurrenten. (Bild: Palm)
Palm ist zurück. Auch wenn das heutige Unternehmen wenig mit dem Smartphone- und PDA-Hersteller zu tun hat sind die Palm Buds Pro spannend, die von ehemaligen Designern von Beats by Dre und Samsung entwickelt wurden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Palm ist heutzutage vor allem für seine interessanten, aber gefloppten Smartphones bekannt. Das Unternehmen wurde 2010 von HP übernommen, bis TCL die Markenrechte im Dezember 2014 erworben hat. Seitdem hat man nicht mehr viel von Palm gehört, bis heute – denn das Unternehmen hat die brandneuen Palm Buds Pro vorgestellt, die von Designern entwickelt worden sind, die zuvor bei Beats by Dre und bei Samsung gearbeitet haben.

Das mattschwarze Gehäuse ist ebenso unauffällig wie der Funktionsumfang – die komplett drahtlosen Ohrhörer unterstützen eine aktive Geräuschunterdrückung (ANC) samt Transparenz-Modus und ein nach IPX4 zertifiziertes Gehäuse, sodass Schweiß und leichter Regen kein Problem darstellen sollten. Eine berührungsempfindliche Oberfläche an der Außenseite der Ohrhörer ermöglicht es, die Wiedergabe zu steuern.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Die Verbindung zum Smartphone erfolgt über Bluetooth 5.0, die Ohrhörer unterstützen nur SBC und AAC, kein aptX oder LDAC. Diese Beschreibung würde auch zu tausenden anderen TWS-Modellen passen. Laut dem Hersteller ist das wichtigste Alleinstellungsmerkmal die Audioqualität, die "Studio-Niveau" haben soll – falls die Ohrhörer gut klingen könnten sie immerhin mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Der Akku hält sechs Stunden, die Ladehülle speichert ausreichend Energie für drei Ladungen.

Preise und Verfügbarkeit

Die Palm Buds Pro können über die Webseite des Herstellers für 99 US-Dollar (ca. 85 Euro) vorbestellt werden, später soll der Preis auf 129 US-Dollar (ca. 111 Euro) steigen. Die Auslieferung startet am 9. November.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7418 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Palm Buds Pro: Die Smartphone-Marke Palm feiert mit TWS ein Comeback
Autor: Hannes Brecher, 26.10.2021 (Update: 26.10.2021)