Notebookcheck Logo

Renderbilder zeigen ein skurriles, patentiertes Samsung-Smartphone mit nur teilweise faltbarem Display

Samsung hat ein Smartphone entwickelt, bei dem nur ein Teil des Displays faltbar ist. (Bild: Concept Creator / LetsGoDigital)
Samsung hat ein Smartphone entwickelt, bei dem nur ein Teil des Displays faltbar ist. (Bild: Concept Creator / LetsGoDigital)
Samsung beherrscht den Markt für faltbare Smartphones praktisch im Alleingang. Ein Patent zeigt nun, woran der Technologiegigant aus Südkorea hinter den Kulissen arbeitet. Offenbar muss nicht immer das ganze Display faltbar sein.

Das jüngste Patent von Samsung zeigt ein Smartphone, bei dem die obere Hälfte des Bildschirms doppelt so breit ist als die untere Hälfte. Wie die Renderbilder von LetsGoDigital zeigen ergibt sich so ein skurriles Smartphone in "L"-Form. Durch ein komplexes Scharnier an der linken Seite lässt sich dieser überstehende Teil des Bildschirms nach hinten falten.

Im gefalteten Zustand erhalten Nutzer also ein Zweitdisplay auf der Rückseite, das es unter anderem ermöglicht, Selfies mit der Hauptkamera aufzunehmen. Drei Magnete halten das Display an Ort und Stelle, damit es nicht versehentlich aufklappt. Da die untere Hälfte auch im aufgeklappten Zustand nicht breiter als ein handelsübliches Smartphone ist soll das Gerät besser mit einer Hand bedienbar bleiben als etwa ein Samsung Galaxy Z Fold3 5G (ca. 1.700 Euro auf Amazon).

Dieses "L"-förmige Display soll in der Praxis einige Vorteile haben. So kann beispielsweise ein Livestream angesehen werden, während die untere Hälfte des Bildschirms Platz für die Kommentare bietet. In der Kamera-App gibt es dagegen ausreichend Display-Fläche, um eine große Vorschau des Fotos und Bedienelemente zeitgleich anzuzeigen.

Samsung wurde bei diesem Falt-Phone offenbar durch das LG Wing inspiriert, das durch ein Zweitdisplay auf eine ähnliche Bildschirm-Konfiguration kam. Das patentierte Smartphone von Samsung besitzt eine Triple-Kamera, eine Punch-Hole-Frontkamera und eine Schicht aus Ultra Thin Glass (UTG), die den Bildschirm vor Kratzern schützen soll. Wie üblich gilt dass unklar ist, ob und wann ein derartiges Gerät tatsächlich auf den Markt kommen wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Renderbilder zeigen ein skurriles, patentiertes Samsung-Smartphone mit nur teilweise faltbarem Display
Autor: Hannes Brecher,  7.03.2022 (Update:  7.03.2022)