Notebookcheck

Samsung: Galaxy S6 Edge vorbestellbar

Das Galaxy S6 Edge Plus lässt sich für 800 Euro vorbestellen (Bild: Samsung)
Das Galaxy S6 Edge Plus lässt sich für 800 Euro vorbestellen (Bild: Samsung)
Das Galaxy S6 Edge Plus ist jetzt in Deutschland für 800 Euro vorbestellbar. Es wird am 4. September ausgeliefert. Das Galaxy Note 5 lässt derweil auf sich warten.
Andreas Müller,

Laut Preisvergleich ist das Galaxy S6 Edge Plus bei ersten deutschen Händlern vorbestellbar. Es wird am 4. September für 800 Euro in den Läden stehen (wir berichteten). Das Galaxy S6 Edge Plus ist eines der neuen High-End-Phablets von Samsung. Man könnte es als größere und etwas besser ausgestattete Variante des Galaxy S6 Edge bezeichnen. Das Super-AMOLED-Display ist erneut an beiden Seiten gewölbt und löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf. Der Octa-Core-Prozessor ist wieder der hauseigene Exynos 7420, der zusammen mit dem Apple A8X die Benchmarks anführt. Auch beim großen Bruder löst die Hauptkamera mit 16 MP auf und die Webcam vorne mit 5 Megapixeln. Beide Smartphones erfordern eine Nano-SIM. Der interne Speicher beträgt wahlweise 32 GB, 64 GB oder 128 GB ist jeweils nicht erweiterbar.

Im Gegensatz zum regulären S6 Edge hat das „Plus“-Phablet allerdings eine Größe von 5,7 Zoll und 4 GB LPDDR4 RAM statt nur 3 GB RAM. Der Akku ist mit 3.000 mAh größer, ist aber ebenso nicht wechselbar. Dafür kann man ihn kabellos aufladen und diesmal schneller via „Fast Wireless Charging“. Ein spannendes Zubehör ist das „Keyboard Cover“ – eine physische Tastatur, die man vor den Touchscreen klappen kann. Bei Nichtgebrauch lässt sich das Cover auf die Rückseite klappen.

Das Galaxy S6 Edge Plus wird laut Samsung Deutschland am 4. September für 800 Euro erhältlich sein. Wie es derweil mit dem technisch ähnlichen Galaxy Note 5 aussieht, ist noch nicht ganz klar. Bei den Händlern ist es noch nicht gelistet und angeblich möchte Samsung es erst nächstes Jahr in Europa veröffentlichen – wenn überhaupt. Samsung hat sich inzwischen zu der Frage geäußert, allerdings ist das Statement nicht sehr aussagekräftig. „Das Galaxy Note 5 wird in amerikanischen und asiatischen Märkten im August erscheinen und wir werden nach weiteren Möglichkeiten Ausschau halten, das Galaxy Note 5 auch in anderen Märkten zu veröffentlichen. […] Für unsere europäischen Kunden wird sich Samsungs Angebot auf das Galaxy S6 Edge Plus konzentrieren, um ihre Bedürfnisse besser zu erfüllen.“

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-08 > Samsung: Galaxy S6 Edge vorbestellbar
Autor: Andreas Müller, 14.08.2015 (Update: 14.08.2015)