Notebookcheck

Tom's Hardware | Sandy Bridge Overclocking: Traum oder Alptraum?

Übertakten steht für Intels aktuelle Sandy Bridge Prozessoren bereits ab Werk auf dem Programm. Was darüber hinaus bei Desktop CPUs möglich ist, haben die Kollegen von Tom's Hardware näher erkundet.

Die P67-Plattform samt Core i5/i7-Prozessoren von Intel setzt extremem Overclocking klare Grenzen. Der Normalanwender erreicht hingegen mit Luftkühlung, geringem Aufwand und praktisch ohne Risiko sehr hohe Performance und Effizienz.

Fazit:

Wir wissen nicht erst seit diesem Artikel, dass sich Sandy Bridge-Prozessoren gut übertakten lassen – zumindest solange die Rede von den Core i5/i7-Prozessoren der K-Serie ist. Es ist leicht möglich, 4 GHz zu überschreiten ohne dabei die Spannung zu erhöhen. Bei unserem Testprozessor mit dem Standardkühler von Intel waren problemlos bis zu 5 GHz bei leichter Überspannung möglich. ...

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 02 > Sandy Bridge Overclocking: Traum oder Alptraum?
Autor: Redaktion, 15.02.2011 (Update:  9.07.2012)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität, gehört mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.